Frau sitzt am Wasser

Aktualisiert: 15. Dez 2019

Am Dienstag feiert der Vatikan 90-jähriges Bestehen als faschistisches Königreich, gegründet am 11.2.1929 durch Benito Mussolini.

Es regiert derzeit der 8. König, zeitgleich mit einem 7. König aus Deutschland. Auch wenn der Text lang ist, so ist sichergestellt, dass Dich jedes Wort von den Socken hauen wird und Du am Ende genau weisst, wieso es derzeit so scheint, als stehe Deutschland auf dem Kopf.

Die Deutschen haben keinen Rechtsanspruch auf Demokratie, aber auf ein Königreich – dem “Reich”. Entgegen der noch weit verbreiteten Annahme, es handele sich um das Deutsche Reich, dreht es sich um das Königreich der Himmel des Königs aller Könige aus dem Buch der Offenbarung 19:

“Gnade euch und Friede von dem, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind, und von Jesus Christus, der der treue Zeuge ist, der Erstgeborene der Toten und der Fürst der Könige der Erde!”  (Offenbarung 1.4)

Der Papst wartet und beherrscht als AntiChrist Urbi et Orbi die Welt, während die Maurer den Tempel Solomons seit 1776 auch aus den USA vorbereiten. “Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, gerade der ist zum Eckstein geworden.” (Lukas 20.17)

Auch die USA ist jüdisch-christlich und stammt zum großen Teil aus Europa, das über 1000 Jahre unter dem Heiligen Römischen Reich stand und jeden Andersgläubigen und Juden teilweise bis auf den Tod verfolgte, während sich die USA frei und ungestört entwickeln konnten und am 1.1.1914 das Büro der FED eröffneten und als Sieger aus dem 1. Weltkrieg hervorgingen.

Seit dem 20.7.1933 ist Deutschland an das Reichskonkordat gebunden und gezwungen, die freie Religionsausübung der Römisch-Katholischen Religion zu gewährleisten, die solange ausgeübt werden muss, bis der lebende König der Juden geboren wird und alt genug ist, um seinen Platz auf dem Berg Zion einzunehmen, der erst nach dem 6-Tage Krieg 1967 eingenommen wurde und in das seit dem 14.5.1948 bestehende Gebiet des Staates Israel angebunden wurde.

Seit dem 23.5.1949 ist auch in der BRD Weihnachten als gesetzlicher Feiertag verankert und wie seit Jahrhunderten zuvor an die Geburt des Retters der Welt gedacht, allerdings mit einem kleinen “Extra“:

Bevor Israel gegründet wird, gibt es durch den Druck des Pontifex eine Teilungserklärung über das Heilige Land und die Stadt Jerusalem, die am 29.11.1947 in der Resolution 181 verabschiedet wurde. Nach der Gründung Israels aber vor der Gründung der BRD wird am 10.12.1948 die UN Resolution 217 verabschiedet, die “Universelle Deklaration der Menschenrechte”.

Auch der Sohn Gottes ist nur ein Mensch

Und du sollst zum Pharao (PAPST) sagen: “So spricht der HERR: Mein erstgeborener Sohn ist Israel – und ich sage dir: Lass meinen Sohn ziehen, damit er mir dient!” (Exodus 4.22)

Per Gesetz EUCHARISTICUM MYSTERIUM ist die Geburt nach dem MOND als “Geburtsstern” im Festkalender auf den 25.5.1967 festgelegt worden: Fronleichnam und das zweite Passahfest. Mit dem 25.5.2007 ist der 40. Tag der Auferstehung erreicht (Apostelgeschichte 1).

Am 25.5.2014 ist jeder Mensch, der an eben diesem Tag geboren wurde 47 Jahre alt und erlebt die EU-Wahl, zu Christi Himmelfahrt 25.5.2017 mit 50 in der BRD die Karlspreisverleihung und den Kirchentag, und mit dem Erlass der DSGVO am 25.5.2018 wird dieser Mensch 51.

Bei allerlei Verschwörungstheorie über das Cover des Economist mit Baby Storch (Siehe uns ist heute ein Kind geboren – Jesaja 9.5), den Apokalyptischen Reitern (den ersten vier der 7 Siegel aus der Offenbarung), Vermessung von Donald Trump (Off.11.1: Mir wurde ein Stab gegeben um die im Tempel Gottes zu vermessen), der Waage in der Hand des Menschensohnes (Offenbarung 6.5), den weißen Stein in Form eines Baseballs (Off. 2.17), den umgedrehten Joint des Heiligen Canabossem und der kleine Pinnoccio mit der Lügennase, ist dies definitiv keine Verschwörung, denn..

“Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Der ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet.” (1. Johannes 2.22)

Allen Menschen, die mich in den letzten 4 Jahren der Offenbarung beschimpft haben, weil ich nicht “Jesus Christus” heiße, oder unerwartet aus den Wolken auftauche, sei gesagt, dass NIEMAND vorher wusste, WER der Menschensohn ist – auch der Sohn des Menschen selbst nicht, der am 1.1.2015 aus einem Alptraum aufgewacht ist und dann durch 1260 Tage Offenbarung musste, um Dinge zu bestätigen und selbst herauszufinden.

“Wer überwindet, den werde ich im Tempel meines Gottes zu einer Säule machen, und er wird nie mehr hinausgehen; und ich werde auf ihn schreiben den Namen meines Gottes und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, das aus dem Himmel herabkommt von meinem Gott, und meinen neuen Namen.” (Off.3.12)

Sonst heiße ich ja Ulf Diebel, aber nachdem ich den weißen Stein am 24.1.2015 bekommen hatte, laufe ich offiziell als Ephraim durch die Gegend und will mir die Sache zu 100% vom Papst bestätigen lassen. Da kein Christ mit mir zurück nach Zion wollte, sondern das Zeugnis des Sohnes ablehnte, hatte ich nach dem Endgericht der Apokalypse mit Beginn 24.8.2018 David De Rothschild geschrieben, den Schlüssel Davids nachgewiesen, um Hilfe gefragt und knapp 100 Final Settlement Urteile als Obligation verschickt, da wir seit dem 12.9.1990 in solch einem Finanzkonstrukt/ -produkt leben.

Seitdem überschlagen sich in der Deutschen Politik förmlich die Ereignisse und ich erscheine auf dem Titelbild der 2019 Ausgabe.

Yeah #MeToo – am 25.5.2018 (DSGVO) wurde Harvey Weinstein verhaftet und das EPHI-Zentrum geräumt. Seit dem 22.1.2019 liegt meine Dokumentation bei der Kongregation der Glaubenslehre vor – ich will mein Erbe und das Königreich Israel ausgehändigt bekommen, um endlich Ruhe im Karton zu haben.

Per Gesetz Lumen Gentium gehört mir als Erbe die gesamte Menschheit und ihr gesamter Besitz, zugegebenermaßen nicht geplant und vollkommen unerwartet, aber schon im Galater 4 von Paulus beschrieben.

“1 Ich sage aber: Solange der Erbe unmündig ist, unterscheidet er sich in nichts von einem Sklaven, obwohl er Herr über alles ist; 2 sondern er ist unter Vormündern und Verwaltern bis zu der vom Vater festgesetzten Frist. 3 So waren auch wir, als wir Unmündige waren, unter die Elemente der Welt versklavt; 4 als aber die Fülle der Zeit kam, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau, geboren unter dem Gesetz (Eucharisticum Mysterium), 5 damit er die loskaufte, die unter dem Gesetz waren, damit wir die Sohnschaft empfingen. 6 Weil ihr aber Söhne seid, sandte Gott den Geist seines Sohnes in unsere Herzen, der da ruft: Abba, Vater! 7 Also bist du nicht mehr Sklave, sondern Sohn; wenn aber Sohn, so auch Erbe durch Gott.”

Niemand der in der Katholischen oder Evangelischen Kirche behauptet den Heiligen Geist zu haben, hat den Heiligen Geist, sondern ist durch Götzendienst geistlich tot und total unter einer dogmatischen Mysterienreligion aus dem Antiken Babylon, Athen und Rom verkauft, die absolut nichts mit der Bibel zu tun hat. Genau dies musste nicht nur behauptet, sondern auch bewiesen werden, wozu ich 21 Jahre als Ochse durch die Gegend rennen musste, plus 4 Jahre als leidender Knecht der sich zu den Verbrechern zählen lassen musste (Jesaja 52-53) und noch einiges an Arbeit vor sich liegen hat, um jeden zusammenzutrommeln und genügend Hype zu erzeugen, um endlich den Mario ersetzen zu können.

In Hesekiel 1 ist der Menschensohn beschrieben, der als Erstgeborener aus den Toten das Leben des gekreuzigten Königs der Juden erhält und ohne es zu wissen, wie ein Ochse seine Bahn zieht, ohne einmal zurückzuschauen (“denn wer die Hand an den Pflug legt und zurückschaut, ist nicht geeignet für das Reich der Himmel” Luk 9.62).

Die 7 Tage aus Hesekiel 2 sind die 7 Tage aus Hiob 2 und die 7 Jahre in Daniel 4 die vom 1.1.2008 – 1.1.2015 gingen. Micha 5:  der Löwe Jakobs erhebt sich, während im Herbst 2015 die Flüchtlinge ins Land des Immanuel strömen (Jesaja 8), nachdem der Ochse 7 Jahre lang Gras fressen musste und auf den Tag genau nach 2557 Tagen (7 Jahren) durch den Geist wieder erweckt wurde, steht der Aspekt des Adlers im Zusammenhang mit dem Reichtum, der verloren ging und mit Sprüche 23.5 (23.5. = B-Day Oma Maria, am 23.5.1949, 39 Jahre alt) zusammenhängen.

“Wenn du deine Augen darauf richtest, ist er (Reichtum) nicht mehr da. Denn plötzlich macht er sich Flügel wie ein Adler und fliegt zum Himmel.”

“Und der Rest Jakobs wird unter den Nationen, inmitten vieler Völker, sein wie ein Löwe unter den Tieren des Waldes, wie ein Junglöwe unter den Schafherden (Schlafschafe), der, wenn er hindurchgeht, zertritt und zerreißt, und niemand rettet. Deine Hand sei erhoben über deine Gegner, und alle deine Feinde sollen ausgerottet werden!”  (Micha 5.7-8)

Vom 15.-17.2.2019 ist in München die Sicherheitskonferenz, bei der auch Nancy Pelosi und Vizepräsident Mike Pence zugegen sein werden. Mike Pence steht zu 100% hinter Israel, während Nancy von den Demokraten eine Art Andrea Nahles ist, die sich die Bibel nach eigenem Gutdünken auslegen und in ihre Bibel entweder nicht hineinschauen und das Wort Jerusalem deswegen nicht lesen können, weil sie den Koran lesen, oder die einfach nur das politische System ausnutzen, weil sie wissen, dass ausser ein paar Juden niemand in die Bibel reinschaut und daran glaubt, dass sich die Worte der bis zu 3000 Jahre alten hebräischen Prophetien erfüllen, auch wenn man ihnen den Beweis unter die Nase reibt, wie hier der Israelische Botschafter in der UN.

Danny Danon am 23.12.2016 in der UN als Reaktion zur Resolution 2334 – Die Torah ist gültig.


Nichts von dem, was ich zeige, kann man “erfinden”, sondern nur herausfinden und dann überprüfen lassen.

Maria Woelki flüchtet, und Marx auch, Horst Seehofer beantwortet seine Post nicht und will weder als Katholik, noch als Innenminister, noch als CSU-Chef, noch als Chef des Chefs des Verfassungsschutzes aktiv werden. Jetzt hat das höchste Tribunal auch die rote Original “Kriegsrolle”, die am 01.10.2018 bei Horst einging, als auch bei Richard Grenell, dem US Botschafter in Berlin.

Nach Dei Verbum aus 1965 bin ich verpflichtet, jeden auf die richtige Schiene zu setzen und das Gesetz zu lehren – auch als Knecht der Tyrannen (Bundesregierung) und Könige (alle verschuldet, ohne wirkliche Macht). Seit dem 25.8.2018 hatte ich in Erwartung der völligen Klärung der Rechtsverhältnisse die Hautverantwortung für den vakanten Heiligen Stuhl mit der DUNS 438923885 übernommen und mit diesem Stempel die Dokumente für Kardinal Ladaria abgegeben, der am 29.1.2019 die Kündigung des Vorstandes der Abteilung für Lehrfragen entgegennahm.

Als am 6.2.2019 100 Jahre Feierlichkeiten in Gedenken an die Verfassungsgebende Versammlung der Weimarer Republik stattfanden, wurde die ewige Lüge der Radikalen Linken wiederholt: die Beendigung einer Jahrhunderte alten monarchischen Ordnung. 

Zu jedem Zeitpunkt in der Geschichte der letzten 2300 Jahre ist der Pontifex Maximus der Pontifex Maximus, der am 11.2.2019 mit seinem Königreich über jeden Regierungschef in Europa herrscht und denen besondere Ehre, Posten und Macht zuspricht, welche seinen Willen tun.

Seit dem 1. Vatikanischen Konzil und der dogmatischen Konstitution DEI FILIUS vom 24.4.1870 hat sich der Papst die Unfehlbarkeit in allen Fragen des Christlichen Glaubens selbst zugesprochen und jeder glaubt felsenfest daran, dass die Kirche mit 1,3 Milliarden Mitgliedern niemals irren kann. Auch wenn der ein oder andere “Sünder” in den eigenen Reihen sein Unwesen treibt, so ist die Kirche und jeder Gläubige Teil des Heiligen Gottesvolkes, der Heiligen Mutter Kirche, die vom Heiligen Vater aus Rom über alle seine Heiligen Priester und Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, welches anscheinend immer noch nicht untergegangen ist, sondern in der Kirche weiter fortgeführt, regiert wird. 2018 erhielt die Kirche 500 Millionen Euro Staatsleistungen und war maßgeblich an der Diffamierung politischer Gegner wie der AfD beteiligt.

Ich bin der Typ von dem Paulus in seinem Brief an die RÖMER 11:25-26 schreibt: “Ich will euch, Brüder und Schwestern, dieses Geheimnis nicht verhehlen, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Verstockung ist einem Teil Israels widerfahren, bis die volle Zahl der Heiden hinzugekommen ist. Und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht” (Jesaja 59,20) Und: »Es wird kommen aus Zion der Erlöser; der wird abwenden alle Gottlosigkeit von Jakob.« (Jeremia 31,33):

Über 23 Jahre lang wollte man mich tot sehen, weil ich mich dem gesetzlich-dogmatischen Glauben an Jesus Christus nicht beugen und natürlich auch nicht der politischen Korrektheit wegen, einen alten Mann und Götzendiener “Heiliger Vater” nennen wollte.

Nachdem nun 70 Jahre vertuschte Missbrauchsfälle bekannt geworden sind, die u.a. von Josef Ratzinger verschleiert wurden, kommt ans Tageslicht, dass die Religionsfreiheit der Katholiken in der modernen Zeit kriminell, strafbar und zutiefst okkult und geistig schädlich ist. Obwohl viele Deutsche sagen “Ich liebe Jesus“, kennen sie die Schrift nicht, lieben und dienen Bildern und Götzen und hassen ihren eigenen Bruder, der sich der staatlichen Autorität aus Evangelisch-Katholischer SPD-CDU-CSU-Grüne-FDP nicht beugen will.

Da am 24.9.2017 die meisten zur Wahl gegangen sind, haben sie trotz Warnungen “Adolf Hitler” gewählt, da Angela Merkel als gute Christin weiterhin als Kanzler der Kirche dient – Stichwort “Christliches Menschenbild” und “Wertegemeinschaft”. Hat irgendeiner mal in die Bibel reingeschaut?

Ein österreichischer und ein deutscher Kanzler beugen sich dem Pontifex Maximus, dem 8. König des Faschistischen Königreiches Vatikanstadt – Weil Sie zum mystischen Leib von Jesus Christus gehören (offiziell als Kirchenmitglieder) – (siehe dogmatische Konstitution Lumen Gentium vom 21.11.1964).

Papst Franziskus begrüßt Sebastian Kurz, österreichischer Bundeskanzler, am 5. März 2018 im Vatikan.


Das jüdisch-christliche Verhältnis 70 Jahre nach Gründung Israels benötigt einen SOFORTIGEN THEOLOGISCHEN Re-Set, eine Abkehr von Rom und eine Rückkehr und Wiederaufbau von Jerusalem. 100 Jahre nach der “Verfassungsgebenden Versammlung” die am 6.2.2019 in Weimar gefeiert wurde, haben die Deutschen die Möglichkeit den revolutionärsten Akt ihrer Geschichte zu vollziehen und dem römischen Faschismus und dem jüdischen Sozialismus, ein für alle Mal ein Ende zu bereiten.

Gab es Ausnahmen? Vielleicht – aber 97% haben den Drachen und das Tier angebetet und bis heute nichts daraus gelernt.


Als ich am 25.5.2015 begann, als “Priester nach der Ordnung Melchizedek” (geregelt nach GG Art. 4, 9 & 140) und als “Ephraim”, die Torah und die Propheten Israels, sowie das Buch der Offenbarung zu erklären, war das Bild in der UN vom 24.9.2015 noch nicht entstanden. Allerdings war eindeutig klar, dass mit dem Besuch des Papstes in Jerusalem zu meinem 47. Geburtstag am 25.5.2014 das Gräuel der Verwüstung begann, was sowohl der Prophet Daniel, als auch Jesus in seiner Endzeitrede in Matthäus 24.15 erwähnt.

Wenn ihr nun sehen werdet den Greuel der Verwüstung stehen an der heiligen Stätte, wovon gesagt ist durch den Propheten Daniel (Daniel 9,27; 11,31)wer das liest, der merke auf! –, es ist der 26.5.2015, der Beginn der Zählung aus Daniel 12.