Frau sitzt am Wasser

Aktualisiert: Okt 25

Am letzten Tag des Laubhüttenfests wird mit Simchat Torah der Abschluss des Jahreszyklus der wöchentlichen Torahvorlesungen gefeiert. An diesem Tage rezitiert man den letzten Absatz der Torah und beginnt gleich darauf wieder mit Bereschit, dem Anfang der Torah.


Die Parascha ist ein Leseabschnitt im Text der Torah. Im Gottesdienst am Schabbat wird die Torah als fortlaufender Text vorgelesen. Entsprechend den Wochen des jüdischen Jahres wurde sie im 3. Jh. n.d.Z. in 54 Abschnitte eingeteilt. Daher wird eine Parascha im Deutschen auch Wochenabschnitt genannt. Nach den Namen der Paraschijot (Plural von Parascha) werden im Judentum auch die Schabbatot selbst bezeichnet.



Bereschit


  • Bereschit Bereschit 1:1-6:8

  • Noach Bereschit 6:9-11:32

  • Lech Lecha Bereschit 12:1-17:27

  • Wajera Bereschit 18:1-22:24

  • Chaje Sara Bereschit 23:1-25:18

  • Toldot Bereschit 25:19-28:9

  • Wajeze Bereschit 28:10-32:3

  • Wajischlach Bereschit 32:4-36:43

  • Wajeschew Bereschit 37:1-40:23

  • Mikez Bereschit 41:1-44:17

  • Wajigasch Bereschit 44:18-47:27

  • Wajechi Bereschit 47:28-50:26



Quellenangabe: Chabad.org


NEWSLETTER
 

AGB    Datenschutz     Kontakt

2020 © ALL RIGHTS RESERVED

IN COOPERAZION WITH

Ephraim Media Truth™