[Open Case] Lukas Gemeinde e.V. – Berlin

Aktualisiert: 17. Dez 2019

Unter dem Deckmantel des Names des Evangelisten Lukas betreibt der Mülheimer Verband in Berlin die Lukas Gemeinde e.V. die nach eigenen Worten auf Wikipedia folgendes Ziel hat:

“Der Verband versteht sich als eine evangelische Freikirche in Deutschland auf der Grundlage einer evangelikalcharismatischen Frömmigkeit bzw. Theologie und bietet selbständigen Ortsgemeinden eine geistliche Lebens- und Dienstgemeinschaft. Im Verständnis des MV ist Gemeinde Jesu die Gemeinschaft von Menschen, die durch den gemeinsamen Glauben an Jesus Christus miteinander verbunden sind. Durch Glaubenstaufe und Abendmahl wird das Heilsangebot Jesu ganzheitlich erfahrbar gemacht. Die Bibel ist die Grundlage für Glauben und Leben der einzelnen Glaubenden, sowie der Gemeinde.”

Hans-Peter Pache, der stellvertretende Präses des Verbandes und ehemalige, langjährige Pastor der Lukas Gemeinde ist mir seit meinen ersten Tagen in Berlin durch die Einführung meiner Mutter bekannt. Rüdiger Suman, der die Nachfolge von HPP in Berlin übernommen hat und nun für die Umsetzung des Gemeinde-Slogans “Beziehung tut gut” verantwortlich ist kenne ich ebenfalls näher, weswegen ich leider auch bezeugen kann, das der Slogan nur eine leere Worthülse ist.  

Dies ist meine rechtlich deklaratorische Nachricht an Hans Peter Pache, Rüdiger Suman, Sven Olaf Heckel, Heinz Kiock, Markus Orlinski und der gesamten Deutschen Gemeinde:

[video_player type=”youtube” youtube_show_title_bar=”Y” width=”560″ height=”315″ align=”center” margin_top=”0″ margin_bottom=”20″]aHR0cHM6Ly95b3V0dS5iZS81UHFGWVc1Vjgtaw==[/video_player]

1.) Ich fordere die Lukas Gemeinde auf, die angekündigte Taufe meiner Tochter am 17.7.2016 zu unterlassen.

  1. Die Taufe kann durchgeführt werden, nachdem es eine Aufklärung der eklatanten theologischen Fehler des Mülheimer Verbandes und dessen Folgen gegeben hat und die Lukas Gemeinde eine Öffentliche Stellungnahme über die Korrektur dieser Fehler veröffentlicht hat.

  2. Sollte die Taufe ohne meine ausdrückliche Genehmigung stattfinden, werden die rechtlichen Vertreter des Lukas Gemeinde e.V. zur Rechenschaft gezogen – zur Option stehen vor allem Rassismus (anti-Israel als Volk) und Anti-Semitismus-Vorwürfe (Anti-Jüdische Gesetze), sowie die Missionierung und geistige Verführung einer Minderjähringen gegen den Willen des Vaters. Ich bitte die Vorwürfe ernst zu nehmen, möchte diese aber lieber unter Ausschluss der Öffentlichkeit klären.

2.) Meine minderjährige Tochter wurde von mir über die Konsequenzen einer Taufe durch die Lukas Gemeinde aufgeklärt, meine Frau ebenfalls.

  1. Die Taufe ist ungültig und verstößt gegen das Gebot ihres Vaters

  2. Die Lukas Gemeinde lehnt das Wort Gottes ab – sie hält weder den Sabbat, noch die Feste Gottes

  3. Die Lukas Gemeinde lehnt die für Israel gültigen Speisegebote ab und lehrt Menschen die Gebote Gottes zu brechen

  4. Wie die Berliner Erklärung richtig festgestellt hat, hat der Mülheimer Verband “den Geist von unten”

  5. Da Naomi in Jerusalem geboren wurde, ist ihr bekannt, dass die Ablehnung der Gebote Gottes für die Gemeinde im Herzen Anti-Semitisch und Rassistisch sind.

  6. Ihr ist ebenfalls bekannt, dass seit ihrer Ankunft in Deutschland nichts unversucht gelassen wird, als ihren Vater zu diskreditieren.

  7. Sollte die Lukas Gemeinde Naomi taufen, werde ich als ihr Vater nichts unversucht lassen, den Fall Lukas Gemeinde bis ins letzte Detail öffentlich zu machen.

3.) Als Opfer der “brüderlichen” Handlungen der Lukasgemeinde ist mir ein Schaden entstanden, der durch Geld nicht wieder gut zu machen ist und nur durch die Wahrheit, Busse und Umkehr der Lukas Gemeinde behoben werden kann.

Es tut mir aufrichtig leid, dass es soweit kommen musste, aber dies ist genau der Grund, warum ich die letzten Tage begonnen habe, auch die wahren Begebenheiten in der Internationalen Christlichen Botschaft in Jerusalem aufzuschreiben .

Derzeit besteht die gesamte “Kirchen-” und Gemeinde-Landschaft aus staatlich-gesetzlich geregelten Vereinen und Körperschaften, welche “das Heilsangebot Jesu ganzheitlich erfahrbar” machen wollen, aber letztendlich keine Ahnung haben wie das abläuft, weil sie keine Beziehung zu Israel haben, was das Zentrum der gesamten Bibel ist.

Das vom mir tatsächlich “erlebte Heilangebot” in den christlichen Gemeinden von 2008 – 2015 – und hier ganz besonders in der Lukas Gemeinde – erklärt schon mein Herr, der Torah predigende König der Juden (Matthäus 25:40-46):

“Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. Dann wird er auch sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln! Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir nicht zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir nicht zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich nicht aufgenommen. Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich nicht gekleidet. Ich bin krank und im Gefängnis gewesen und ihr habt mich nicht besucht. Dann werden sie ihm auch antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig gesehen oder als Fremden oder nackt oder krank oder im Gefängnis und haben dir nicht gedient? Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.  Und sie werden hingehen: diese zur ewigen Strafe, aber die Gerechten in das ewige Leben.”

Bezüglich der Lukasgemeinde und allen Lukianern – alles was ihr mir angetan habt, habt ihr Jesus angetan! – Alles was ihr meiner Frau erzählt habt und meiner Mutter, alle Lügen über das Wort Gottes – das habt ihr Jesus angetan.

Bedenkt bitte folgendes…

“Du, Tochter Zion (Yael Eden *21.11.04, Kfar Etzion), freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem (Naomi Esther *5.7.99), jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.” Sacharija 9.9

Weil der Geist “von unten” in der Pfingstbewegung ein Geist der Gesetzlosigkeit ist und ihr das Gesetz des Königs hasst, habt ihr untreu gegenüber meiner Tochter Jerusalem gehandelt und mich als Vater, der es nachweislich tatsächlich besser weiss, abgelehnt. Viel schlimmer noch: Ihr habt die Wahrheit über Jerusalem abgelehnt.

Allerdings habt Ihr nicht wirklich mich abgelehnt, sondern das Wort Gottes.

Wo genau und wie, werde ich in einem weiteren öffentlichen Teil hier auf diesem Blog posten.

Der genaue Inhalt des Posts hängt jedoch von der Entscheidung der Lukas Gemeinde am 17.7. ab.

Es wäre schön, wenn die Lukas Gemeinde Gesprächsbereitschaft zeigt.

Jetzt Registrieren

#LukasGemeindeBerlin #Sekte #HansPeterPache #MühlheimerVerband #SvenOlafHeckel #RüdigerSuman