In 40 Tagen die Welt Retten! Start.. Sonnenfinsternis am 3332 B-Day Spion Ephraim im Land Kanaan

Morgen früh zwischen 7xx - 9xx kann von Jerusalem aus, eine vollen Corona Sonnenfinsternis beobachtet werden (unbedingt Augenschutz anlegen!) die zeitgleich auf 3332 Jahrestag der ersten Spionage Aktion des Israelischen Geheimdienstes fällt. 40 Tage sind es bis zum 9. Av an dem vor 1948 Jahren der Zweite Tempel von Rom zerstört wurde und der als der Katastrophentag im jüdischen Kalender bekannt ist, da auch der erste Tempel am 9. Av von Babel zerstört wurde und weitere Unglücksfälle im Leben des Volkes Israel stattgefunden haben.

In der Parasha Shlach, die heute in den Chabad Synagogen gelesen wird, ist Hoshea für den Stammvater Ephraim unterwegs, wird aber von Mose "Josua" genannt, Hebräisch "Jehoschua" oder griechisch "Jesus".

Der Stammvater Judah wurde durch Caleb vertreten. Als Nation Ephraim wollen wir unserem Bruder Judah in den nächsten 40 Tagen zur Seite stehen, um die Torah zu studieren und die notwendigen Tikkun zu machen, um die Welt zu retten.

Hört Euch Bruder Rabbi Alon Anava an, auch wenn ihr kein Englisch versteht. Das nächste Video wird zu der Aktion von Alon sein der Parasha Shlach und unserer Aufgabe als Ephraim im deutschsprachigen Raum.

Zion wartet, legt Euren internen Streitigkeiten beiseite und lebt als Söhne und Töchter des Lichts und tut (machen, action, arschausdemsessel ) den Willen Gottes. Gegen das GUTES TUN, gibt es keine Gesetze.


AGB    Datenschutz     Kontakt

2020 © ALL RIGHTS RESERVED

IN COORPERAZION WITH

Ephraim Media Truth™