Das Ende des Buches Daniel

Aktualisiert: 16. Dez 2019

Mit dem 1. Jahrestag der Regierung Donald Trump endete am 20.1.2018 das prophetische Buch Daniel.

Und von der Zeit an, in der das regelmäßige Opfer abgeschafft wird, um den verwüstenden Gräuel einzusetzen, sind es 1 290 Tage. Glücklich, wer ausharrt und 1 335 Tage erreicht!

Vom Besuch des Papstes auf dem Tempelberg in Jerusalem am 26.5.2014 bis zur Deklaration von Donald Trump “Jerusalem ist Hauptstadt Israels” am 6.12.2017 sind es 1290 Tage und bis zum 20.1.2018 1335 Tage. Alle Tagesangaben können von jedermann auf www.timeanddate.de nachgerechnet werden.

Was ist das Gräuelbild der Verwüstung?

Mario aus Argentinien geht als Stellvertreter Gottes zu den Vertretern des falschen Propheten und vereinigt 4 Milliarden Menschen aus den christlichen und islamischen Religionen.


Members of the House and Senate applause as Pope Francis begins his address before a joint meeting of Congress on Capitol Hill in Washington, Thursday, Sept. 24, 2015, making history as the first pontiff to do so. (AP Photo/Carolyn Kaster)


Nach dem Besuch bei Barak Obama am 23.9.2015 sprach der König der Vatikan Stadt am 24.9.2015 in den Vereinten Nationen


60 Jahre Römische Verträge


Wenn ihr nun den Gräuel der Verwüstung, von dem durch Daniel, den Propheten, geredet ist, an heiliger Stätte stehen seht – wer es liest, der merke auf!  Matthäus 24.15

Zum 50. Jerusalem Tag im jüdischen Jubeljahr 5777 besucht der US Präsident den Pontifex Maximus im Vatikan.

Wie es der Papst schon im Bundestag sagte, besteht unsere Kultur aus der Vermischung von Jerusalem, Athen und Rom, wobei der Glaube an einen Schöpfergott den Ursprung bei den Kindern Israels hat und aus Jerusalem kommt, Athen die Philosophie beigetragen hat und Rom das heute gültige und geltende Gesetz entwickelt hat.

Nach dem Zerfall des 1000 jährigen Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nationen und den Revolutionsbewegungen des 19. Jahrhunderts, legte der Papst am 24.4.1870 durch das Gesetz DEI FILIUS gesetzlich fest, dass entgegen allen anderen Philosophischen und Weltanschaulichen Fragen, das Amt des Papstes als höchster Bischof von Rom und Stellvertreter Christi auf Erden bezüglich aller Offenbarungen und aller Erkenntnisse aus und über das Wort Gottes (die Bibel) die höchste Autorität und in allen religiösen Fragen Unfehlbar ist.

Am 11.2.1929 wurde durch die Klärung der Romfrage durch Mussolini, dem Past erneut Macht in der Neuzeit verliehen, was am 20.7.1933 zu dem Reichskonkordat zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Deutschen Reich unter Adolf Hitler führte, was bis heute gültig ist.

Das Eucharisticum Mysterium vom 25.5.1967 (mein Geburtstag) ist das Zentrum der gesamten Kirche – symbolisiert durch die in den Monstranz eingesetzte Oblate, in der die Realpräsenz Christi durch das Ritual des Priester “steckt” und als Gott angebetet wird. Donald schwört auf die Bibel, wie jeder Präsident seit Georg Washingthon, der 1776 gegründeten USA.

Vom 1.5.1776 – 20.1.2018 lässt sich die Entwicklung in Staat und Kirche in Bezug auf Jerusalem Tag genau nachverfolgen, wobei der Staat Israel *14.5.1948 und die Bundesrepublik Deutschland *23.5.1949 gegenüber allen anderen Nationen der Vereinten Nationen eine Sonderstellung einnehmen, da beide Nationen unter den Gesetzen des Pontifex Maximus stehen, der mit einem Sondersitz in der UN über die Teilungserklärung UN Resolution 181 vom 29.11.1947 “wacht”.

Denn so spricht der HERR: Erst wenn siebzig Jahre für Babel voll sind, werde ich mich euer annehmen und mein gutes Wort, euch an diesen Ort (Jerusalem) zurückzubringen, an euch erfüllen. Jeremia 29.10

War der Staat Israel am 29.11.1947 nicht einmal existent, so ist am 29.11.2017 für alle Welt sichtbar und sollte Kristall klar sein, dass Jerusalem 50 Jahre nach der Wiederkehr des jüdischen Volkes nicht mehr von der Bildfläche verschwinden wird.

Niemand kommt aus der Nummer heraus, da jeder an Recht und Gesetz gebunden ist und gleichzeitig kirchlichen und staatlichen Mächten unterworfen ist, die seit Jahrhunderten auf diesen Moment hinarbeiten.

Niemand der eine Geburtsurkunde, eine Staatsangehörigkeit und eine Steuernummer (per Geburt die TIN) besitzt ist von der Registration und totalen Abhängigkeit von dem auf Schulden aufgebauten Finanzsystem ausgeschlossen, was mit Kaiser Augustus und der Geburt des Königs der Juden seinen Anfang genommen hat.

1 Es geschah aber in jenen Tagen, dass eine Verordnung vom Kaiser Augustus ausging, den ganzen Erdkreis einzuschreiben. 2 Diese Einschreibung geschah als erste, als Quirinius Statthalter von Syrien war. 3 Und alle gingen hin, um sich einschreiben zu lassen, ein jeder in seine Vaterstadt. 4 Es ging aber auch Josef von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa, in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt, weil er aus dem Haus und Geschlecht Davids war, 5 um sich einschreiben zu lassen mit Maria, seiner Verlobten, die schwanger war. 6 Und es geschah, als sie dort waren, wurden ihre Tage erfüllt, dass sie gebären sollte; 7 und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Raum für sie war.
als aber die Fülle der Zeit kam, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau, geboren unter dem Gesetz, damit er die loskaufte, die unter dem Gesetz waren, damit wir die Sohnschaft empfingen. Weil ihr aber Söhne seid, sandte Gott den Geist seines Sohnes in unsere Herzen, der da ruft: Abba, Vater! Also bist du nicht mehr Sklave, sondern Sohn; wenn aber Sohn, so auch Erbe durch Gott. Galater 4.4-7

Am 20.1.2018 hat sich meine Wenigkeit, Ulf Diebel *25.5.1967 für 2 Jahre 7 Monate und 27 Tage öffentlich als Ephraim, Priester nach der Ordnung Melchizedeks zu erkennen gegeben und hat unter dem Schutz des Grundgesetzes GG Art. 4, 9 & 140 mittlerweile eine einzigartige, rechtsfähige Körperschaft, welche die bestehenden Gesetze genutzt hat, um das Menschenrecht auf freie Religionsausübung nach Torah und Propheten zu sichern und auszuleben.

Obwohl Rom für 2000 Jahre die Religion bestimmt und vorschreibt an Jesus Christus zu glauben und diesen als Gott zu verehren, so war der gekreuzigte Jesus aus Nazareth ein jüdischer Mann, der unter Anklage Sohn Gottes zu sein, von Rom als “König der Juden” im Alter von 33 hingerichtet wurde.

Die gesamte Kirche ist auf der Annahme aufgebaut, dass Jesus aus den Toten auferstanden ist, am 40. Tag in der Himmel aufgefahren ist und als Erstgeborener aus den Toten als König aller Könige “zurückkehren” wird.

Hier ist was Jesus während seiner 40 Tage in der Auferstehung sagte:

Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn betraf. Lukas 24.27

Hier ist was Jesus am 40. Tag sagte, bevor es ab in die Wolken ging:

Herr, stellst du in dieser Zeit (Jahr 33) für Israel das Königreich wieder her? Er sprach zu ihnen: Es ist nicht eure Sache, Zeiten oder Zeitpunkte zu wissen, die der Vater in seiner eigenen Vollmacht festgesetzt hat. Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem (ab 1967 )als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde. Apostelgeschichte 1.6-8

Hier ist die Anweisung von Jesus an seine Jungs, die mit dem Heiligen Geist erfüllt werden:

Meint nicht, dass ich gekommen sei, das Gesetz (Torah) oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. 18 Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, soll auch nicht ein Jota oder ein Strichlein von dem Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. 19 Wer nun eins dieser geringsten Gebote auflöst und so die Menschen lehrt, wird der Geringste heißen im Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, dieser wird groß heißen im Reich der Himmel. Denn ich sage euch: Wenn nicht eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer weit übertrifft, so werdet ihr keinesfalls in das Reich der Himmel hineinkommen. Matthäus 5.17-20

Bis alles geschehen ist…

Wir hatten ja den Artikel mit dem letzten Tag des Buches Daniel angefangen, der definitiv geschehen ist und uns im gleichen Kapitel 12 folgendes sagt:

Und viele von denen, die im Land des Staubes schlafen, werden aufwachen; die einen zu ewigem Leben und die anderen zur Schande, zu ewigem Abscheu. 3 Und die Verständigen werden leuchten wie der Glanz der Himmelsfeste; und die, welche die vielen zur Gerechtigkeit gewiesen haben, leuchten wie die Sterne immer und ewig. 9 Und er sagte: Geh hin, Daniel! Denn die Worte sollen geheim gehalten und versiegelt sein bis zur Zeit des Endes. 10 Viele werden geprüft und gereinigt und geläutert werden. Aber die Gottlosen werden weiter gottlos handeln. Und die Gottlosen werden es alle nicht verstehen, die Verständigen aber werden es verstehen. 

Im Buch Daniel selbst wird gesagt, dass viele in dem Buch lesen werden, Verständnis erlangen und das die Erkenntnis zunehmen wird, aber erst in den wirklich letzten Tagen ist das zuvor geheime und versiegelte für die gesamte Menschheit offen, da sich erst am letzten Tag der vor 2500 Jahren aufgeschriebenen Offenbarungen Gottes eindeutig feststellen lässt, wer unter allen Menschen auf dieser Erde tatsächlich der menschliche Nachfahre von Abraham, Isaak und Jakob ist, der selbst Erkenntnis über seine eigene Existenz erlangen musste.

Denn nach meiner Umkehr empfinde ich Reue, und nachdem ich zur Erkenntnis gelangt bin, schlage ich mir auf die Hüften. Ich schäme mich und bin auch zuschanden geworden, denn ich trage die Schmach meiner Jugend. 20 Ist mir Ephraim ein teurer Sohn oder ein Kind, an dem ich Freude habe? Denn sooft ich auch gegen ihn geredet habe, muss ich doch immer wieder an ihn denken. Darum ist mein Innerstes um ihn erregt. Ich muss mich über ihn erbarmen, spricht der HERR.   Jeremia 31 über Ephraim

In dem Brief an die Römer erklärt Paulus der ehemalige Pharisäer, der das Evangelium durch Offenbarung erhielt, das Evangelium Gottes vom Sohn.

das Evangelium Gottes, 2 das er durch seine Propheten in heiligen Schriften vorher verheißen hat 3 über seinen Sohn, der aus der Nachkommenschaft Davids gekommen ist dem Fleische nach, 4 und als Sohn Gottes in Kraft eingesetzt dem Geist der Heiligkeit nach aufgrund der Totenauferstehung

Was man weder zur Zeit des Juden Jesus, noch heute beim Sohn Joseph’s Ephraim versteht, ist die Bezeichnung “Sohn Gottes” zu der es schon zur Zeit des Exodus aus Ägypten heißt:

Und du sollst zum Pharao sagen: “So spricht der HERR: Mein erstgeborener Sohn ist Israel

In der Zeit der Totenauferstehung heißt es:

Denn ich bin Israel wieder zum Vater geworden, und Ephraim ist mein Erstgeborener.

Im 1. Brief an die Korinther 1.22-4, heißt es:

Und weil denn Juden Zeichen fordern und Griechen Weisheit suchen,predigen wir Christus als gekreuzigt, den Juden ein Ärgernis und den Nationen eine Torheit; den Berufenen selbst aber, Juden wie Griechen, Christus, Gottes Kraft und Gottes Weisheit.

Anders als die Römer und die Griechen sind die Nachkommen Jakobs Hebräer. Das Neue Testament ist für die Kinder Israels, was durch den Hebräerbrief bestätigt wird.

Nachdem Gott vielfältig und auf vielerlei Weise ehemals zu den Vätern geredet hat in den Propheten, 2 hat er am Ende dieser Tage zu uns geredet im Sohn, den er zum Erben aller Dinge eingesetzt hat, durch den er auch die Welten gemacht hat; Hebräer 1.1+2 Denn zu welchem der Engel hat er jemals gesagt: “Mein Sohn bist du, ich habe dich heute gezeugt“?, und wiederum: “Ich werde ihm Vater und er wird mir Sohn sein“?

Israel ist kein Staat, keine Religion, kein Gruppierung, sondern eine einzelne Person, mit einem am 20.1.2018 unwiderlegbaren Beweis. Hebräer 2.11-16

Denn es geziemte ihm, um dessentwillen alle Dinge und durch den alle Dinge sind, indem er viele Söhne zur Herrlichkeit führte, den Urheber ihrer Rettung durch Leiden vollkommen zu machen. 11 Denn sowohl der, welcher heiligt, als auch die, welche geheiligt werden, sind alle von einem; aus diesem Grund schämt er sich nicht, sie Brüder zu nennen, indem er spricht: “Kundtun will ich deinen Namen meinen Brüdern; inmitten der Gemeinde10 will ich dir lobsingen.”  Und wiederum: “Ich will mein Vertrauen auf ihn setzen.” Und wiederum: “Siehe, ich und die Kinder, die Gott mir gegeben hat.”  Weil nun die Kinder Blutes und Fleisches teilhaftig sind, hat auch er in gleicher Weise daran Anteil gehabt, um durch den Tod den zunichte zu machen, der die Macht des Todes hat, das ist den Teufel, und um alle die zu befreien, die durch Todesfurcht das ganze Leben hindurch der Knechtschaft unterworfen waren. Denn er nimmt sich doch wohl nicht der Engel an, sondern der Nachkommenschaft Abrahams nimmt er sich an.

Die Kinder des Immanuel aus Jesaja 8.18 (vor 2800 Jahren aufgeschrieben) und Hebräer 2 (vor 2000 Jahren aufgeschrieben) sind am 20.1.2018 das Zeichen und die Zeugen des erstgeborenen aus den Toten und der in Offenbarung 3.7 genannte Schlüssel David, der das Königreich der Himmel öffnet.

Seit dem 1.1.2015 ist es mir bewusst, dass ich der in Daniel 4 genannte “Baum in der Mitte der Erde” gewesen bin, da ich von meinem Freund Dr. Jürgen Bühler nach exakt 7 Jahren in der BRD angerufen wurde.

Der Ort der Schlacht David gegen Goliath – Der Schlüssel Davids vor der Brust. Dr. Jürgen Bühler und Ulf Diebel mit den Kindern als Zeugen im Land der Väter 2005


Wer ist Dr. Jürgen Bühler, der mit mir zusammen meinen 40. in Jerusalem feierte und mich am 1.1.15  anrief?

2 Tage vor der UN Resolution 2334 in der ICEJ in Jerusalem. In der Mitte David Parsons, daneben Jürgen Bühler


Präsidenten für sich – Roland Lauder vom Welt Jüdischen Kongress, Reuven Rivlin vom Staat Israel und der Jürgen aus Heidenheim für die ICEJ – Im Hintergrund Susan Michael der ICEJ USA, und Michael Utterback USA, plus mindestens 6 weitere Personen die seit dem Jahr 2000 Ulf Diebel in der ICEJ kennen.


Die 1980 gegründete ICEJ richtet als einzige Organisation seit nunmehr 38 Jahren das Laubhüttenfest aus zu dem jedes Jahr bis zu 6000 Besucher aus aller Welt nach Jerusalem kommen.

Während das Kirchenjahr nach dem Leben von Jesus ausgerichtet ist, ist das Israelische Jahr nach den Festen des Herrn ausgerichtet, die ein Abbild der Wanderschaft der Kinder Israels von Ägypten in das Verheißene Land sind, mit dem Passah Fest beginnt und mit dem Laubhüttenfest seinen Abschluss nimmt.

Und es wird geschehen am Ende der Tage, da wird der Berg des Hauses des HERRN fest stehen als Haupt der Berge und erhaben sein über die Hügel; und alle Nationen werden zu ihm strömen. 3 Und viele Völker werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns hinaufziehen zum Berg des HERRN, zum Haus des Gottes Jakobs, dass er uns aufgrund seiner Wege belehre und wir auf seinen Pfaden gehen! Denn von Zion wird Weisung (Torah) ausgehen und des HERRENWort von Jerusalem. Jesaja 2.2+3

Das Wort aus Jerusalem ist seit dem Jahr 2000 die Flagship Publication der ICEJ und hat die Botschaft von Jerusalem und den zurückkehrenden König in die vier Enden der Erde verteilt.

Am 20.1.2018 gibt es keine andere Publikation mit diesem Namen im Zusammenhang mit den Prophetischen Aussagen der Bibel und wie die Ausgabe vom März 2015 zeigt setzt sich Dr. Jürgen Bühler für eine Israel Reformation in der Kirche ein.

Für diese Reformation setzt sich auch der Autor der Torah aus Zion und Urheber des Wortes aus Jerusalem ein.

Ulf Diebel *25.5.1967 wurde am 25.5.2015 zu Ephraim, da die Torah aus Zion und des Wortes aus Jerusalem das eindeutige Zeichen für den verheißenen Messias sind – den erstgeborenen aus den Toten und treuen Zeugen in Jerusalem, der am letzte Tag bezüglich Jerusalem den Durchblick hat, alles sieht und  einiges zu erzählen hat.

Seine Augen aber sind eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Diademe, und er trägt einen Namen geschrieben, den niemand kennt als nur er selbst; und er ist bekleidet mit einem in Blut getauchten Gewand, und sein Name heißt: Das Wort Gottes. Offenbarung 19.12+3

Um dies ein für alle mal eindeutig und glasklar zu sagen… der Jude Jesus aus Nazareth ist für den Sünder Ulf Diebel gestorben, der am 31.7.1994 durch eine nach dem Kirchengesetz verbotene Taufe im Wasser und Geist zu neuem Leben erweckt wurde, ohne die es unmöglich gewesen wäre, die Dinge zu tun, die mich nach 21 Jahren dazu bewegt haben, am 25.5.2015 meinen persönlichen Individuellen Glauben als Ephraim zu deklarieren, der in den Propheten der größte Sünder von allen ist und ausschließlich durch die Gnade Gottes, um sein ewiges Wort zu bestätigen, errettet wurde.

UN-Möglich zu wiederholen, einzigartiges Zeugnis in Zion – Im Jahr 33 der Auferstehung mit 33 gibt Ephraim Judah das Wort aus Jerusalem. Ulf gibt Ariel das erste aus dem Geist geborene Wort aus Jerusalem


Wehe Ariël, Ariël, du Stadt, wo David lagerte! Fügt Jahr zu Jahr, lasst die Feste kreisen! Jesaja 29.1

Man achte bitte auf die folgenden Verse in Jesaja 2.4+5:

Und er wird richten zwischen den Nationen und für viele Völker Recht sprechen. Dann werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen umschmieden und ihre Speere zu Winzermessern. Nicht mehr wird Nation gegen Nation das Schwert erheben, und sie werden den Krieg nicht mehr lernen. Haus Jakob, kommt, lasst uns im Licht des HERRN leben!

Hier ist die Theologische Lehraussage von David Parsons von 2010, der das Wort Gottes für Theorie hält.

Hier die Lehraussage von Malcolm Hedding August 2011, kurz nachdem mein Freund Jürgen Direktor wurde und mir Hilfe bei der Rückkehr nach Israel versagte, weil “ich Jesus nicht genug geehrt hätte” und damit mein Leben

Man beachte die Worte aus Matthäus 12.36+37

Ich sage euch aber, dass die Menschen von jedem unnützen Wort, das sie reden werden, Rechenschaft geben müssen am Tag des Gerichts; denn aus deinen Worten wirst du gerechtfertigt werden, und aus deinen Worten wirst du verdammt werden.

Über welches Gericht reden wir hier?

Das Gericht setzte sich, und Bücher wurden geöffnet. Daniel 7.10 Denn einen Tag der Rache hat der HERR, ein Jahr der Vergeltungen für die Rechtssache Zions. Jesaja 34.8
Bringt eure Rechtssache vor!,spricht der HERR. Bringt eure Beweise herbei!, spricht der König Jakobs. Jesaja 41.21 Kommt denn und lasst uns miteinander rechten!, spricht der HERR. Wenn eure Sünden rot wie Karmesin sind, wie Schnee sollen sie weiß werden. Wenn sie rot sind wie Purpur, wie Wolle sollen sie werden. Zion wird erlöst werden durch Recht und die, die in ihm umkehren, durch Gerechtigkeit.  Jesaja 1.18+27 sein Haupt aber und die Haare waren weiß wie weiße Wolle, wie Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme, Offenbarung 1.14

Von meinem Hochzeitstag 24.8.1996 bis zu meiner per Einschreiben an den Papst, die EKD, den Bund freier Pfingstgemeinden am 21. Hochzeitstag abgeschickten Briefe am 24.8.2017 hat sich folgende Unabwendbare Rechtssituation am 20.1.2018 ergeben.

Der Pontifex Maximus (Rechtsnachfolger des Kaiser Augustus *23.9.63 v.Chr.) und König von Vatikanstadt *11.2.1929 hat mit den Gesetzen DEI FILIUS *24.4.1870, Lumen Gentium *21.11.1964 und Eucharisticum Mysterium *25.5.1967 eindeutige gesetzliche Richtlinien gegeben, wie man am Ende der 1335 Tage des Buches Daniel erkennen kann, wer unter allen geborenen Menschen der in der Bibel erwähnte Menschensohn ist.

Durch das “Fundamental Agreement between there Holy See and the State of Israel” vom 30.12.1993 werden von beiden Parteien die Universellen Menschenrechte der UN Resolution 217 vom 10.12.1948 als bindend akzeptiert.

Als ich am 1.1.2015 nach 7 Jahren BRD den Anruf von Dr. Jürgen Bühler bekam, dauerte es bis zum 24.1.2015 bis ich eine göttliche Offenbarung über meine Identität erhielt.

Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem werde ich von dem verborgenen Manna geben; und ich werde ihm einen weißen Stein geben und, auf den Stein geschrieben, einen neuen Namen, den niemand kennt, als wer ihn empfängt. Offenbarung 2.17

Was galt es zu überwinden?

Am 9.3.2015 antwortete mir Dr. Jürgen Bühler mit einer kapitalen Anklage “JERUSALEM SYNDROM”, als ich ihm versuchte zu erklären, dass ich der Baum aus Daniel 4 bin und zurück nach Jerusalem kommen möchte, worauf sich mein Freund Jürgen hinreissen ließ, ein Urteil zu fällen, was HEUTE am 20.1.2018 auf ihn zurückfallen wird.

“Wie Nebukadnezar hast Du Dich bereits als Du noch in Israel warst gegen Jesus als Gott und Herrn erhoben und Dich somit ihm gleich gestellt, wenn nicht sogar über ihn erhoben.” “DU wirst aus der Misere jedoch erst herauskommen, wenn Du wie Nebukadnezar Deine Begrenztheit und die Herrlichkeit seines Sohnes anerkennst. Sonst wird es wohlmöglich noch weiter bergab gehen.”

Kein orthodoxer Jude der an den Gott Abraham, Isaak und Jakobs glaubt, wird jemals bezeugen das der Mensch Jesus Gott war, oder auch nur Ansatzweise bestätigen, dass der in Daniel 4 genannte Nebukadnezar deswegen für 7 Jahre “Leiden” musste, weil er den Gott Jesus als Herrn ablehnte.

Da ich Ephraim schon im März 2005 als Nation in einer Versammlung in Jerusalem als Unabhängig erklärte und die Ephraim Frage der Grund für mein Verlassen der ICEJ am 31.12.2002 war, wusste ich, dass ich einen unfairen Vorteil hatte, als ich die Nachricht von Jürgen erhielt.

Ja, ich habe mir Juda als Bogen gespannt, den Köcher mit Ephraim gefüllt. Ich wecke deine Söhne, Zion, gegen die bewährten Kämpfer Griechenlands und mache dich wie das Schwert eines Helden. Sacharija 9.13

Am 25.5.2015 zu Pfingsten hätte ich zurück in Jerusalem sein können, aber es gefiel dem Schöpfer der ganzen Erde der gesamten Welt die Augen zu verschließen, bis der Abfall sichtbar wird.

Wird etwa in der Stadt das Horn geblasen, und das Volk erschrickt nicht? Geschieht etwa ein Unglück in der Stadt, und der HERR hat es nicht bewirkt? Denn der Herr, HERR, tut nichts, es sei denn, dass er sein Geheimnis seinen Knechten, den Propheten, enthüllt hat. Der Löwe hat gebrüllt, wer fürchtet sich da nicht? Der Herr, HERR, hat geredet, wer weissagt da nicht? Amos 3.6-8

Und dann wird das Zeichen des Sohnes des Menschen am Himmel erscheinen; und dann werden wehklagen alle Stämme des Landes, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Macht und Herrlichkeit. 31 Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von dem einen Ende der Himmel bis zu ihrem anderen Ende.

Die Ephraim Story ist so unglaublich, verrückt und unvorstellbar, wie eben die Geschichte eines Erstgeborenen aus den Toten so ist, der sich gegen den Papst (das Tier der Offenbarung 13), den EKD Chef (Teil er Hure Babylon), seinen Freund Dr. Jürgen Bühler (Falscher Prophet, Judas)  in allen Theologischen Fragen gegenüber den Staatlichen Mächten (USA, Israel und BRD) durchsetzen muss, um am Ende vor dem zu 100% nach Torah und Propheten aufgebauten Israelischen Gerichtshof zu stehen, um mir meine Gerechtigkeit zu holen, die mir von meinem Vater im Himmel gegen wurde.

Im Innenhof des Höchsten Gerichts Israels – der Stein auf der Leiter Jakobs ist das Zeichen des letzten lebendigen Steines, der vor Angeben aller Zeiten feststand – Ephraim, der Erbe


Hier ist was Sacharija 3 über mich zu sagen hat und warum ich den niedrigsten aller Wege als Sündenbock gegangen bin.

So spricht der HERR der Heerscharen: Wenn du auf meinen Wegen gehen und wenn du meine Anordnungen befolgen wirst, dann sollst du sowohl mein Haus richten als auch meine Vorhöfe beaufsichtigen; und ich werde dir Zutritt geben unter diesen, die hier stehen. Höre doch, Joschua, du, der Hohepriester, du und deine Gefährten, die vor dir sitzen – denn Männer des Wunders sind sie! Ja, siehe, ich will meinen Knecht, Spross genannt, kommen lassen. Denn siehe, der Stein, den ich vor Joschua gelegt habe – auf einem Stein sieben Augen -, siehe, ich will seine Gravur eingravieren, spricht der HERR der Heerscharen, und will die Schuld dieses Landes entfernen an einem Tag.

Hier ist was Daniel 9 dazu zu sagen hat:

Siebzig Wochen sind über dein Volk (die Juden) und über deine heilige Stadt (Jerusalem) bestimmt, um das Verbrechen zum Abschluss zu bringen und den Sünden ein Ende zu machen und die Schuld zu sühnen und eine ewige Gerechtigkeit einzuführen und Vision und Propheten zu versiegeln und ein Allerheiligstes zu salben. 

Zum 1.1.2015 wollte ich mit meinem Freund Jogi die Urheberschaft des Wortes aus Jerusalem klären, was zum 25.5.2015 zur Deklaration von Ephraim und am 24.4.2017 zur Einweihung des EPHI-Zentrum führte.

Am 20.1.2018 sind alle Parteien – Papst, EKD, ICEJ, USA, Israel, BRD gegenüber der Erbengemeinschaft Jakobs und den Erstgeborenen Erben Jakobs Ephraim verpflichtet Rechenschaft zu geben und den Familien Fall Ulf Diebel / Ephraim im Rahmen der Gesetze vollends aufzuklären.

Jeder staatliche Gewalt ist dazu verpflichtet die Menschenwürde zu wahren und in der BRD ist die Sicherheit des Staates Israels Staatsräson.

Es war mir bisher nicht möglich als Einzelne Person vor irgendeine der Staatlichen Stellen, der Kirchen, Parteien oder Presse Hilfe zu bekommen, da niemand daran Interesse hatte, tatsächlich einen Frieden mit Zion zu machen, den wir allen Wiederständen zum Trotz auch ohne jede andere Gruppierung mit unseren Jüdischen Brüdern als Ephraim anstreben.

Donald Trump hat bei der ICEJ unterschrieben und wird bestimmt interessiert sein, wer der Stein aus Daniel 2 ist, der das Königreich zurück nach Israel holt.

Schon zu Weihnachten hatte Donald aus dem Buch Jesaja 9.5+6 zitiert:

Denn ein Kind ist uns geboren *25.5.67, ein Sohn uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter;

Bis heute glauben die Leute die Verse reden von “Jesus”, weil sie es versäumen einen Vers weiter zu lesen:

Ein Wort sendet der Herr gegen Jakob, und in Israel fällt es nieder. Und das ganze Volk erkennt es, Ephraim und die Bewohner von Samaria,

Nach nunmehr 23 Jahren unterwegs im Namen des Herrn kann ich mit 100% Sicherheit sagen, dass der dogmatische Glaube an einen von Rom definierten Dreieinigen Gott der wahre Grund für den Rassismus und Anti-Semitismus in der Welt sind.

Rom hatte zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte seit der Kreuzigung des Menschen Jesus die Wahrheit, oder gar die wahre Religion, sondern ist der letzte König des in Buch Daniel beschriebenen Reiches aus Eisen, was seit der Gründung der UN 1945 in das Königreich aus Eisen und Ton übergegangen ist.

Nur die Schriftgelehrten des jüdischen Volkes, können ihre Geschichte lückenlos von Babylon 585 BC, über Griechenland (275 BC wird das Buch Daniel übersetzt) über die Zerstörung Jerusalems im Jahr 70 durch Rom bis heute nachweisen, definieren aber durch die Abänderung der Torah von Moses das derjenige ein Jude sei, dessen Mutter eine Jüdin ist.

Weder Abraham, Isaak, Jakob, Joseph, Ephraim, Reuben, Simeon, Levi oder irgendein anderer Sohn Jakobs ist ein Jude, sondern alle sind sie Hebräer, die sich seit dem Verkauf Joseph durch alle Brüder seit Jahrhunderten bis aufs Blut bekämpfen.

Hier ist was Jesus in Johannes 3.6+7 über den Sohn erzählt.

Was aus dem Fleisch geboren ist, ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, ist Geist. Wundere dich nicht, dass ich dir sagte: Ihr müsst von neuem geboren werden.

Hier ist was Paulus über den Sohn in Galater 3 schreibt.

Dem Abraham aber wurden die Verheißungen zugesagt und seiner Nachkommenschaft5. Er spricht nicht: “und seinen Nachkommen”, wie bei vielen, sondern wie bei einem: “und deinem Nachkommen“, und der ist Christus. 

Jeder Sohn ist ein Zeuge seines Vaters. Das Leben des Vaters ist im Sohn. Nur die Söhnen von Judah sind dem Fleisch nach Juden. Nur die Söhne Ephraim sind dem Fleisch nach Israel. Das gleiche gilt für jede in der Bibel namentlich genannte Person.

Jeder Mensch kann durch die Busse von seinen bösen Werken und der Taufe in Wasser und Geist durch den Geist Gottes zu neuem Leben erweckt werden und Verantwortung für seine Väter und Familie übernehmen.

Benjamin Netanjahu, Reuven Rivlin, Roland Lauder, David de Rothschild, die Richter des Israelischen Gerichtshofes, die Rabbiner, die Chabad von New York bis Berlin. Sie alle haben Verantwortung für ihre Väter aus dem Haus Judah übernommen.

Ulf Diebel hat als Einzelperson die Verantwortung für den in der Bibel erwähnten Ephraim übernommen und besteht ausdrücklich auf eine endgütige Klärung der Jerusalemfrage mit der vollen Anerkennung Ephraim als Melchizedek.

Jesus warte davor, dass der Tag und die Stunde kommt, in der der Sohn des Menschen Rechenschaft fordert und fragt:

Was hast Du meinen Kindern angetan?

Darum nun suchten die Juden noch mehr, ihn zu töten, weil er nicht allein den Sabbat aufhob, sondern auch Gott seinen eigenen Vater nannte und sich so selbst Gott gleich machte. Johannes 5.18

Die Juden wollten einen der ihrigen töten, weil er Gott seinen Vater nannte. Über Jahrhunderte tötete die Kirche jeden der nicht daran glaubte, dass Jesus Gott ist. Und es ist exakt der Vorwurf, den ich mir von dem Präsidenten der Internationalen Christlichen Botschaft und unzähligen Jesus Anbetern anhören musste, die mich allesamt über Jahre hinweg “getötet” hatten.

Denn wie der Vater Leben in sich selbst hat, so hat er auch dem Sohn gegeben, Leben zu haben in sich selbst; und er hat ihm Vollmacht gegeben, Gericht zu halten, weil er des Menschen Sohn ist. Johannes 5.26+27

Die Letzten Worte des Direktors der ICEJ waren ausschlaggebend für jede öffentlich Aussage als Israelitischer Priester nach der Ordnung Melchizedeks ab dem 9.3.2015

Ich aber sage euch, dass jeder, der seinem Bruder zürnt, dem Gericht verfallen sein wird; wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka!, dem Hohen Rat verfallen sein wird; wer aber sagt: Du Narr! (Jerusalem Syndrom), der Hölle des Feuers verfallen sein wird. Wenn du nun deine Gabe darbringst zu dem Altar und dich dort erinnerst, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass deine Gabe dort vor dem Altar und geh vorher hin, versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und bring deine Gabe dar! Komm deinem Gegner schnell entgegen, während du mit ihm auf dem Weg bist! Damit nicht etwa der Gegner dich dem Richter überliefert und der Richter dem Diener und du ins Gefängnis geworfen wirst. Wahrlich, ich sage dir: Du wirst nicht von dort herauskommen, bis du auch die letzte Münze bezahlt hast.

16.10.2017 – Christian Media Summit des Government Press Office. Die Hand von David Parsons die mich geschlagen hat schüttelt die Hand des Premierministers. Seine Frau Jose ist zusammen mit Vesna die beste Freundin meiner Frau. Dr. Jürgen Bühler hatte in der Zwischenzeit eine Niere verloren und war nur knapp dem Tod entronnen.

An diesem letzten Tag von Daniel am 20.1.2018 hat jeder Mensch bezüglich des Wortes Gottes ein Zeugnis.

Mit dir wird Israel segnen und sagen: Gott mache dich wie Ephraim Genesis 48.20

Hier bin ich.

Jetzt Registrieren

#InternationaleChristlicheBotschaft #StaatIsrael #Ephraim #DonaldTrump #SchlüsselDavid #JerusalemFrage #JürgenBühler #JerusalemHauptstadtIsrael #DavidParsons #WeltJüdischerKongress

AGB    Datenschutz     Kontakt

2020 © ALL RIGHTS RESERVED

IN COORPERAZION WITH

Ephraim Media Truth™