777 Tage Melchizedek – Was ist mit Ephraim?

Aktualisiert: 16. Dez 2019


Jesus antwortete: Ich bin nicht besessen, sondern ich ehre meinen Vater, aber ihr nehmt mir die Ehre. Ich suche nicht meine Ehre; es ist aber einer, der sie sucht und richtet.

Denn es ist die Zeit gekommen, dass die Wächter auf dem Gebirge Ephraim rufen: Wohlauf, lasst uns hinaufziehen nach Zion zum HERRN, unserm Gott!  

Nach gültigem und geltendem Gesetz der Höchsten Autorität auf Erden, des Pontifex Roms, der für das Testament von Jesus Christus zuständig ist, ist das am 25.5.1967 geborene “Eucharisticum Mysterium” das Zentrum der gesamten Kirche. Der Menschensohn, der durch die Geburt des Geistes zum Sohn Gottes wird und dies anhand der Torah und den Propheten, sowie den Gesetzen der Kirche Roms nachweisen kann und die Herrschaft über das Jüdische Volk in Jerusalem als der lebende “König der Juden” zurück nach Israel bringt.


Die Herrlichkeit Gottes zwischen den Cherubim – Geboren im Fleisch (Adam) Getauft durch den Geist (Yehoshua/Jesus) – David Gesalbt mit 30, Jesus getauft mit 30, Mysterium am 25.5.1997 – 30


Grundgesetz vom 23.5.1949 Präambel

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen,

GG Art. 4 (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Es kommt die Stunde und ist schon jetzt, dass die Toten hören werden die Stimme des Sohnes Gottes, und die sie hören, die werden leben. Denn wie der Vater das Leben hat in sich selber, so hat er auch dem Sohn gegeben, das Leben zu haben in sich selber; und er hat ihm Vollmacht gegeben, das Gericht zu halten, weil er der Menschensohn ist. Jesus über Ephraim in Johannes 5.25 – 27

Zion wird durch Recht (Torah) erlöst werden, und wer dorthin umkehrt, durch Gerechtigkeit. Die Übertreter aber und Sünder werden allesamt zerbrochen werden, und die den HERRN verlassen, werden umkommen.  Jesaja 1.27-28


Denn siehe, in jenen Tagen und zur selben Zeit, da ich das Geschick Judas und Jerusalems wenden werdewill ich alle Völker zusammenbringen und will sie ins Tal Joschafat hinabführen und will dort mit ihnen rechten wegen meines Volks und meines Erbteils Israel, weil sie es unter die Völker zerstreut und sich mein Land geteilt haben;

Seit dem 24.4.2017 ist das EPHI-Zentrum geweihtes Haus Gottes der Erbengemeinschaft Jakobs. Mit dem 25.5.2017 wurde Ephraim voll rechtsfähig nach GG Art.4, 9 & 140, regelt sich als Religionsgemeinschaft vollständig selbst und ist Teil des weltweiten Völkerrechtssubjekts Nation Ephram.


Die ungestörte Religionsausübung von Ephraim ist es Frieden mit dem jüdischen Volk nach der Torah und den Propheten Israels zu schließen.

Nach der Zerstörung des zweiten Weltkrieges, wurden 1945 die Vereinten Nationen ins Leben gerufen, am 27.11.1947 die Teilungserklärung für das Land Israel und Jerusalem in der UN Resolution 181 beschlossen, 1948 der Staat Israel ausgerufen und am 23.5.1949 die Bundesrepublik Deutschland, einer repräsentativen parlamentarischen Demokratie, die nach dem Holocaust, ein Gottesbewusstsein dem Grundgesetz voranstellte und jedem Bürger die Freiheit gab, auch ausserhalb der dogmatischen römischen Staats-Kirche ein individuelles, auf der Bibel aufgebaute Gottes Bekenntnis zu formulieren und auszuleben.

GG Art. 3 (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

GG Art. 4 (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.


GG Art. 4 (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

5. Mose 5.4-19

Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR ist EINER.

Und du sollst den HERRN, deinen Gott, lieb haben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft. Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Hause sitzt oder unterwegs bist, wenn du dich niederlegst oder aufstehst.

Und du sollst sie binden zum Zeichen auf deine Hand, und sie sollen dir ein Merkzeichen zwischen deinen Augen sein, und du sollst sie schreiben auf die Pfosten deines Hauses und an die Tore.

Wenn dich nun der HERR, dein Gott, in das Land bringen wird, von dem er deinen Vätern Abraham, Isaak und Jakob geschworen hat, es dir zu gebengroße und schöne Städte, die du nicht gebaut hast, und Häuser voller Güter, die du nicht gefüllt hast, und ausgehauene Brunnen, die du nicht ausgehauen hast, und Weinberge und Ölbäume, die du nicht gepflanzt hast –, und wenn du nun isst und satt wirst, so hüte dich, dass du nicht den HERRN vergisst, der dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt hat, sondern du sollst den HERRN, deinen Gott, fürchten und ihm dienen und bei seinem Namen schwören. 14 Und ihr sollt NICHT andern Göttern nachfolgen, den Göttern der Völker, die um euch her sind – denn der HERR, dein Gott, ist ein eifernder Gott in deiner Mitte –, dass nicht der Zorn des HERRN, deines Gottes, über dich entbrenne und dich vertilge von der Erde.

Ihr sollt den HERRN, euren Gott, nicht versuchen, wie ihr ihn versucht habt in Massa, sondern sollt halten die Gebote des HERRN, eures Gottes, seine Vermahnungen und seine Rechte, die er dir geboten hat, dass du tust, was recht und gut ist vor den Augen des HERRN, auf dass dir’s wohlgehe und du hineinkommest und einnehmest das gute Land, von dem der HERR deinen Vätern geschworen hat, dass er verjagen wolle alle deine Feinde vor dir, wie der HERR es zugesagt hat.

Shalom,

mein Name ULF DIEBEL steht seit meinem 33. Geburtstag am 25.5.2000 für die größte Theologische Streitigkeit in der Christenheit, die mit der Veröffentlichung von Kommentaren zur Torah aus Zion von Christen für Christen, über die Domain Torah.de (vom 18.5.2000) aus meinem Büro in der International Christian Embassy auf der Rachel Immeinu 20 in der Deutschen Kolonie in Jerusalem begonnen hat, wo ich von 1999 – 31.12.2002 als Mediendirektor das Wort aus Jerusalem aus der Taufe hob, das bis heute die Flagship Publication der ICEJ ist.

Ephraim gibt Judah in Erfüllung der Propheten Mich 4.2 und Jesaja 2.3 das Wort aus Jerusalem mit 33 im Jahr 2000. Meine Torah aus Zion geht seit 1999 durch gesamte Erde, die mir vom Gott Abrahams, Isaak und Jakobs von meinem Vater anvertraut wurde, um die verlorenen Stämme Israels wieder aufzurichten und den Nationen Licht zu sein.

Schon damals war ich nach BRD Gesetz “tot” (Deutscher, Lutheraner, Geschieden, Pleite, Religiöser Spinner, keine formale Ausbildung, und wegen eines Hüftschadens vom 24.4.1975 Cannabis Konsument, da ich Pharma ablehne) und nach Kirchengesetz des Todes würdig (Ablehnung der Leiterschaft, Ablehnung der Trinität, Erwachsenen Taufe).

Vollkommen mittellos und frisch verheiratet ging ich durch den Geist erweckt 1996 nach Jerusalem.

EIN BRD Bürger und EKD Mitglied hat für Gesamt Deutschland die Schande & Schuld Deutschlands vor den Augen des Gottes Israel und 5000 Zeugen auf eigene Kosten und unter Aufopferung seines Lebens nach Torah & Propheten bezahlt & abgetragen und den FRIEDEN mit dem Jüdischen Volk gemacht.

Da ich nicht als Volontär in die Christliche Botschaft kam, sondern die Torah erfüllen wollte, so wie es Jesus in Matthäus 5.17-20 sagt und seit 1998 mein eigenes Publikationsunternehmen Israel Monthly Publications besitze, um unabhängig und frei Dinge sagen zu können, begann direkt mit meinem Auftreten in Israel der systematische Angriff gegen meine Person, Familie, Integrität und “geistige Gesundheit”, da es kein sachliches, theologisches, politisches oder historisches Argument gegen die größte Verheißung in der Bibel gibt, die einen Frieden für alle Völker verheißt, wenn wir alle bezüglich seiner Stadt Jerusalem Frieden untereinander machen.

Sach 9,10 Denn ich will die Wagen vernichten in Ephraim und die Rosse in Jerusalem, und der Kriegsbogen soll zerbrochen werden. Denn er wird Frieden gebieten den Völkern, und seine Herrschaft wird sein von einem Meer bis zum andern und vom Strom bis an die Enden der Erde.

Aus 2,55 Milliarden Christen hat EINER die Dinge getan, die Jesus bei seiner zweiten Ankunft hätte machen sollen. EINER hat nicht nur dem Wort Gottes geglaubt, sondern erlebt und ist der von Jesus und Hesekiel angekündigte Menschensohn.

Die Neue Weltordnung ist keine Verschwörung, sondern die Erfüllung des Wortes Gottes an die Kinder Abraham, Isaak und Jakobs, der durch seinen Geist wirkt und sich so lange den Nachkommen Jakobs verschließt, bis der Erbe aus Ephraim ans Tageslicht kommt, um sein Erbe anzutreten. Das WORT GOTTES IST ABSOLUT UND WAHR, GEISTIG; GUT UND GESETZ. aber OHNE GEIST GOTTES NICHT zu erfassen.


EIN Auge SUCHT “the ONE” – Werbeanzeige der Illuminierten, die solange gültig ist, bis EIN Schuldschein eingelöst wird. Ein Schuldschein für die Gesamte BRD GMBH.



Beschließt einen Planes wird nichts draus werden; beredet euches wird nicht zustande kommen! Denn hier ist Immanuel.Denn so sprach der HERR zu mir, als seine Hand über mich kam und er mich davon abhielt, den Weg dieses Volks zu wandeln: Ihr sollt nicht alles Verschwörung nennen, was dies Volk Verschwörung nennt, und vor dem, was sie fürchten, fürchtet euch nicht und lasst euch nicht grauen, sondern heiligt ihn, den HERRN Zebaoth; den lasst eure Furcht und euren Schrecken sein. Und er wird ein Heiligtum sein und ein Stein des Anstoßes und ein Fels des Ärgernisses für die beiden Häuser Israel, ein Fallstrick und eine Schlinge für die Bewohner Jerusalems, dass viele von ihnen sich daran stoßen, fallen, zerschmettern, verstrickt und gefangen werden. Jesaja 8.12

Lukas 20.17 Er aber sah sie an und sprach: Was bedeutet dann das, was geschrieben steht (Psalm 118,22): »Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, der ist zum Eckstein geworden«? Hesekiel 37 beschreibt die Zeit der Totenauferstehung des Hauses Israel.

Darum weissage und sprich zu ihnen: So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich will eure Gräber öffnen und euch, mein Volk, aus euren Gräbern heraufbringen, und ich will euch wieder in das Land Israel bringen; und ihr sollt erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich eure Gräber öffne und euch, mein Volk, aus euren Gräbern heraufbringen werde. Und ich werde meinen Geist in euch legen, und ihr sollt leben; und ich werde euch wieder in euer Land bringen; und ihr werdet erkennen, dass ich der HERR bin. Ich habe es gesagt und werde es auch tun!, spricht der HERR. So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich will den Holzstab Josephs nehmen, der in der Hand Ephraims und der Stämme Israels, seiner Mitverbundenen, ist, und will ihn zu dem Holzstab Judas hinzufügen und sie zu einem einzigen Holzstab machen, und sie sollen eins werden in meiner Hand! Und die Holzstäbe, auf die du geschrieben hast, sollst du vor ihren Augen in deiner Hand halten. Und sage zu ihnen: So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich werde die Kinder Israels aus den Heidenvölkern zurückholen, unter die sie gekommen sind, und sie von ringsumher sammeln und sie in ihr Land führen. Und ich werde sie im Land, auf den Bergen Israels, zu einem einzigen Volk machen; sie sollen alle nur einen einzigen König haben, sie sollen auch künftig nicht mehr zwei Völker bilden, noch in zwei Reiche zerteilt werden.

Als ich am 25.5.2015 Ephraim als Priesterschaft nach der Ordnung Melchizedeks nach GG Art. 9 als “Gesellschaft zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen für israelitische Priester nach der Ordnung Melchizedeks” vor dem Bundestag, dem Pergamon Museum und durch die ganze Stadt verkündigte, geschah dies unter dem vollen Bewusstsein, meiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, in meiner Treuer zur Verfassung und dem 100% Rückhalt der Torah von Moses – der Verfassung für ganze Israel, den Schriften, den Propheten und in Erfüllung des Neuen Bundes durch Jesus Christus, als der in dem Buch der Offenbarung angekündigte treue Zeuge und Erstgeborene aus den Toten in Jerusalem.

GG Art. 4 (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

GG Art. 4 (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

GG Art. 9 (1) Alle Deutschen haben das Recht, Vereine und Gesellschaften zu bilden.

GG Art. 9 (2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.

GG Art. 9 (3) Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen zu bilden, ist für jedermann und für alle Berufe gewährleistet. Abreden, die dieses Recht einschränken oder zu behindern suchen, sind nichtig, hierauf gerichtete Maßnahmen sind rechtswidrig. Maßnahmen nach den Artikeln 12a, 35 Abs. 2 und 3, Artikel 87a Abs. 4 und Artikel 91 dürfen sich nicht gegen Arbeitskämpfe richten, die zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen von Vereinigungen im Sinne des Satzes 1 geführt werden.

Als am 30.6.2015 die Bundesregierung nach einer Anfrage “die Linke” feststellten, dass das Deutsche Reich zwar noch existent ist, aber aus Mangeln aus Organen handlungsunfähig ist, war diese Aussage nicht korrekt.

Meine Großeltern Hausherren Jakob Diebel *20.2.1907 und Maria, geb. Becker *23.5.1910 sind Angehörige dieses Deutschen Reiches und ich als Erstgeborener Stammhalter der Familie, bin für die Erlösung meiner Familie in Jerusalem nach Recht und Gesetz zuständig, was nach GG Art. 140 auf der Verfassung von 1919 basiert, der den Art. 137 enthält.


Art. 137

(1) Es besteht keine Staatskirche. !!!

(2) Die Freiheit der Vereinigung zu Religionsgesellschaften wird gewährleistet. Der Zusammenschluß von Religionsgesellschaften innerhalb des Reichsgebiets unterliegt keinen Beschränkungen.

(3) Jede Religionsgesellschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes. Sie verleiht ihre Ämter ohne Mitwirkung des Staates oder der bürgerlichen Gemeinde.

(4) Religionsgesellschaften erwerben die Rechtsfähigkeit nach den allgemeinen Vorschriften des bürgerlichen Rechtes.


GG Art. 6 (1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.

GG Art. 6 (2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.

Sacharija 9.9

Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.

Auf Wikipedia befindet sich eine Übersicht über die Qualifikationen des Messias – einem menschlichen Gesalbten und von Gott Auserwählten, der in Sacharija 9.9-13 mit einer Qualifikation ausgestattet ist, die so einzigartig ist, dass sie zwar von jedem philosophisch verstanden werden kann (Josef Ratzinger schreibt ein ganzes Buch darüber), aber nur durch denjenigen einwandfrei erklärt werden kann, der die 2800 Jahre alte Prophetie erlebt und vor den Juden bezeugen muss, dass es sich bei den beiden Töchtern, um die Zeugen des Königs handelt, dem Vater der sie gezeugt hat.

9 Juble laut, Tochter Zion, jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt zu dir: Gerecht und siegreich ist er, demütig und auf einem Esel reitend, und zwar auf einem Fohlen, einem Jungen der Eselin. 10 Und ich rotte die Streitwagen aus Ephraim und die Pferde aus Jerusalem aus, und der Kriegsbogen wird ausgerottet. Und er verkündet Frieden den Nationen. Und seine Herrschaft reicht von Meer zu Meer und vom Strom bis an die Enden der Erde. 11 Auch du – um des Blutes deines Bundes willen lasse ich deine Gefangenen aus der Grube frei, in der kein Wasser ist. 12 Kehrt zur Festung zurück, ihr auf Hoffnung Gefangenen! Auch heute 12.7.17 verkündige ich: Doppeltes erstatte ich dir. 13 Ja, ich habe mir Juda als Bogen gespannt, den Köcher mit Ephraim gefüllt. Ich wecke deine Söhne, Zion, gegen die bewährten Kämpfer Griechenlands und mache dich wie das Schwert eines Helden. 14 Und der HERR wird über ihnen erscheinen, und sein Pfeil fährt aus wie der Blitz. Und der Herr, HERR stößt ins Horn und zieht einher in Stürmen des Südens.

Genau deswegen kann ich als Vater nicht anderes bezeugen, da die Kinder meine Zeugen mit Geburtsrechten in Jerusalem sind, die unauslöschlich in den Himmeln angeschrieben sind und der Beweis der Allmacht Gottes sind.


Yael Eden wurde am 21.11.2004 am 40. Jahrestag von LUMEN GENTIUM geboren. Am 25.5.1997 wurde in 30 und war in Hebron am Grab meiner Väter (Foto unten, Zeuge + Fotograf Aviel Schneider, Israel Heute). Von meinem 30. Geburtstag in Hebron bis zur Geburt Yael sind es exakt 7 Jahre und 180 Tage. Dreizig 30 Jahre war David alt, als er König wurde; Vierzig 40 Jahre lang war er König.

2 Samuel 5.5 (25.5!) In Hebron war er 7 Jahre und 6 Monate (180 Tage!) König über Juda, und in Jerusalem war er 33 Jahre König über ganz Israel und Juda.

Die Geburtsurkunde von Naomi Esther, der Tochter Jerusalem *5.7.1999

Über 777 Tage geschah öffentlich, was vorher im Verborgenen ablief

Da es um das hochsensible Thema Religion geht, dass nach gültigem Gesetz & Zeugnis (Beweise) und nicht nach beliebigem Glauben und Meinung geht, können auch 11 Milliarden Euro Kirchensteuer pro Jahr und eine staatliche Subventionierung von hunderten oder gar tausenden Theologen nicht darüber hinwegtäuschen, dass sowohl die Kirche, als auch der Staat nicht nur gegen eigenes geltendes und gültiges Recht und Gesetz verstoßen, sondern für jeden nachprüfbar gegen sämtliche Gebote Gottes, die zu einem Zustand der absoluten Verwirrung in der Bevölkerung geführt haben, die nicht nur täglich größer wird, sondern langsam auch bedrohliche Formen annimmt, da Millionen uns vollkommen fremder Menschen und Kulturen in unser Land strömen und zu Verwerfungen biblischer Ausmaßen geführt haben, weil EIN Deutscher tatsächlich “Ephraim” ist und EIN Deutscher der “falsche Prophet”, EIN Deutscher Judenhasser (Martin Luther), EIN Deutscher Papst (ex-Hitler Jugend, Ex-Wehrmacht, Ex-Inquisition, Ex-Papst, weil Verschleierung von 500 Missbrauchsfällen), EIN Deutscher Führer (Tot, aber tagtäglich in den Nachrichten), EIN Deutscher Kanzler_in und ALLE Deutschen SO-LANGE unter den SCHULDEN der BRD VERSKLAVT sind, BIS SIE KAPIEREN, dass sie ISRAEL sind und mit den JUDEN ENDLICH FRIEDEN schließen MÜSSEN!


21.12.2016 – Links Prime Minister Netanyahu, Mitte: US Bürger David Parsons, Rechts: Pfingst Missionar aus der Volksmission Heidenheim BRD Bürger Dr. Jürgen Bühler


FAKT:

Die Mächtigsten der Welt sind Machtlos gegen die unkontrollierbaren Massen aufeinander treffender Völker, die seit 4000 Jahren eine gemeinsame Geschichte haben, deren Ursprung nur in den hebräischen Texten des Volkes aus den Nachfahren Abraham, Isaak uns Jakobs eindeutig festgehalten ist, wobei das heutige jüdische Volk, nicht mit dem Volk aus dem Haus Israel zu verwechseln ist. Nach dem Tod von König Solomon, dem Sohn Davids, zerteilte sich das vormals geeinte Königreich in ein Reich Israel und ein Reich Judah – vor 3000 Jahren!

Seit der Kreuzigung des König der Juden aus dem Haus David, Jesus aus Nazareth im Jahr 33, stehen beide Königreiche – Israel und Judahbis heute unter der weltweiten, gesetzlichen Herrschaft Roms, die nach Torah und Propheten und dem Buch der Offenbarung im Jahr 2017 beendet wird. JETZT, Hier und HEUTE.

Am 23.9.2017 wird das größte Wunder am Sternen Himmel vollendet sein und das Geheimnis Gottes endgültig gelüftet – einen Tag vor der Bundestagswahl am 24.9.2017

Die im Buch der Offenbarung 12.1 erwähnte Jungfrau die das Kind gebären soll, ist ein vor 1900 Jahren vorhergesehenes Sternbild, welches es noch niemals gegeben hat.

Der Himmel, das Wort Gottes und Aber Millionen Menschen bezeugen, dass Gott seinen Sohn geschickt hat und das dieser lebt. Seit dem Exodus unter Mose steht im Gesetz Gottes, das Israel der Erstgeborene Sohn Gottes ist (Exodus 4.22), der nachdem alle Söhne seinen Lieblingssohn Joseph verkauft hatten, Ephraim das verheißene Erbe der Väter Abraham, Isaak und den Namen (den Charakter) Israel vermacht, indem er in Genesis 48 Ephraim an die Stelle Rubens als Erstgeborenen Sohn Adoptiert und vor den Augen aller Brüder einsetzt. Judah wird in Genesis 49 das Zepter und das Gericht für das Ende der Tage übertragen, wenn der Shilo – der Besitzer und Erbe – kommt.


Psalm 2.6+7 Ich aber habe meinen König eingesetzt auf meinem heiligen Berg Zion

Kundtun will ich den Ratschluss des HERRN. Er hat zu mir gesagt: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt.


Die x-y Koordinate auf dem Berg Zion x = Geburtstag Ulf, y = Geburtstag Maria


Offenbarung 14.1 Und ich sah, und siehe, das Lamm (zu Passah 25.5.67 geboren) stand auf dem Berg Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die hatten seinen Namen und den Namen seines Vaters geschrieben auf ihrer Stirn. Jesaja 11.6+7 Da wird der Wolf (Ulf) beim Lamm wohnen und der Panther beim Böcklein lagern.

Wie ich immer wieder versuchte zu erklären, spielt es keine Rolle WAS irgendein BRD Bürger unter dem Grundgesetz, bezüglich des Wortes Gottes GLAUBT. Jeder darf alles glauben – auch daran, dass die Worte Gottes Gesetz und Wahrheit sind und es auf dieser Erde keine aus der Ursuppe entstandenen Primaten Ohne Sinn und Verstand gibt, sondern so wie es Paulus beschreibt, lebendige Söhne Gottes, die durch die Geburt des Geistes aus Gott geboren sind, um die Worte der Torah zu erfüllen und den Willen des Vaters bezüglich Israel umzusetzen.

Das Leben des Vaters ist im Sohn!

Obwohl es in den ersten Worten des Grundgesetzes enthalten ist – das GOTTESBEWUßTSEIN – ist dieses in den Wenigsten tatsächlich vorhanden. “Zufälliger” Weise (Auserwählt vor Anbeginn aller Zeiten), war ich der Erste der “Wach” wurde, von Vater geschickt, um Euch alle aufzuwecken.

Denn die gespannte Erwartung der Schöpfung sehnt die Offenbarung der Söhne Gottes herbei. An die Römer 8.19

Da per Gesetz und Recht der Torah schon alles gelaufen ist und Ephraim voll rechtsfähig nach dem Gesetz Roms ist, die Botschaft aber noch nicht an den Papst und die Juden durchgedrungen ist, weil die gesamte BRD unter der Verwirrung der Deutschen Kirchen und Politischen Vertreter stehen, was durch die GEZ gesteuerten Medien und die totale YouTube Verwirrung bis in den letzten Haushalt dieser unserer Republik verstärkt wird, will ich Dir erklären, wie Du aus dieser Verwirrung heraus in die Freiheit kommst.

Du musst verstehen, dass Du MITERBE der größten Verheißung in der Geschichte der Menschheit bist.

Als physikalischer Nachfahre von Abraham, Isaak und Jakob, gehört das Land Israel und die Stadt Jerusalem, um die sich die gesamte Welt alle Vereinten Nationen streiten und weswegen die Welt nicht zur Ruhe kommt DIR. 

Das Problem… 

Du hast es nie geglaubt, man hat es Dir nie erzählt, Du warst zu faul Dich darum zu kümmern, Du hast nicht zugehört, als ich Dir etwas davon erzählte, wie Du mich verachtet hast und Die Freiheit die Dir gegeben wurde nicht verstanden.

Das gesamte Personal der BRD GMBH ist solange in Wohn Haft, bis die Schulden vergeben sind und das Erbe Jakobs angetreten ist.

Dein Glück…

Als der Geringste aller Menschen (14.4.15-24.4.17 ohne festen Wohnsitz, ohne Geld, ohne Krankenversicherung, Lebensversicherung, Arbeitslosenversicherung, Rente, Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung, sozial ausgestoßen, für verrückt erklärt, ausgeraubt, bestohlen, belogen und der Menschenwürde beraubt) hatte ich über die letzten 777 Tage (25.5.2015 – 9.7.2017) als “Ephraim” in Ausübung meiner Verfassungsmäßigen garantierten Grundrechte in vollem Bewusstsein meiner Verantwortung vor Gott und den Menschen als Priester nach der Ordnung Melchizedek, um eine friedliche Klärung einer Streitfrage gebeten, die unter den Augen von ca. 5000 Zeugen im Jahr 2000 in Jerusalem begonnen hat und von dort aus die gesamte Welt in Brand gesetzt hat, der nur und ausschließlich in Jerusalem beigelegt werden kann. Oben bin ich ja schon darauf eingegangen.

Nicht weil ich mir das etwa ausgesucht habe, sondern weil ich zu diesem Zweck geboren wurde. Auserwählt vor Anbeginn der Zeiten. So wie es die Schrift bezeugt.

Denn in ihm hat er uns erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war – Epheser 1 Gott hat uns wissen lassen das Geheimnis seines Willens nach seinem Ratschluss, den er zuvor in Christus gefasst hatte, um die Fülle der Zeiten heraufzuführen, auf dass alles zusammengefasst würde in Christus, was im Himmel und auf Erden ist, durch ihn. In ihm sind wir auch zu Erben eingesetzt worden

Obama, Trump, Merkel schwören auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Gottes und seines Sohnes Ephraim. DAS WORT GOTTES FÜR DIE MENSCHHEIT


46.000.000 BRD Kirchenmitglieder sind als ZEUGEN zum GERICHT GERUFEN

Bischof Heinrich Bedford-Strohm (l.), Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), und Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), mit jeweils einer Ausgabe der Einheitsübersetzungen der Bibel während der Eröffnung einer ökumenischen Tagung zur Heiligen Schrift am 9. Februar 2017 in Stuttgart. Kardinal Marx hält die evangelische Lutherbibel in den Händen, Heinrich Bedford-Strohm die katholische Ausgabe.


Geboren wurde ich am 25.5.1967 – 00:30 Uhr in Düsseldorf und empfing am 21.10.1967 das Heilige Sakrament der Taufe der Calvin Kirche in Düsseldorf-Gerresheim und bin bis heute registriertes Mitglied der EKD. Die EKD hat im Sinne der Ökumene die Autorität des Papstes als Primus der Religionen akzeptiert. Nach Kirchengesetz ist das Eucharisticum Mysterium vom 25.5.1967 das Zentrum der gesamten Kirche, die den DEI FILIUS (Sohn Gottes) Unfehlbar und Allgemein Gültig seit dem 24.4.1870 definiert. Seit dem 21.11.1964 behauptet die Kirche in der dogmatischen Konstitution der Kirche das LUMEN GENTIUM (Licht für die Völker) zu sein, den Heiligen Geist zu haben und den “Mystischen Leib Christi” zu vertreten.

Am 97. Jahrestag von DEI FILIUS, dem 24.4.1967 gab es am jüdischen Passah einen Blutmond und ein zweites Passah am 25.5.1967 , 50 bzw. 21 Tage vor dem ersten historischen Erstlingsfruchtfest Shavuot, bzw. Wochenfest am 14.6.1967. Zwischen 2. Passah und Shavuot 67 hat es den 6-Tage Krieg gegeben, der 1897 Jahre! nach der Zerstörung des Tempels in Jerusalem, nach göttlichen Sternzeichen und dem 2500 Jahre altem jüdischen Wissen über das Buch Daniel minutiöse geplant war.

Unfehlbar?: Die Realpräsenz Christi ist durch das mystische Ritual der Wandlung in der Oblate und der Wein verwandelt sich in Blut.


Unsere gesamte Kultur, unser Glaube an einen Gott, an eine Wahrheit, unsere Sehnsucht nach Frieden unter allen Völkern, die Beantwortung der Fragen aller Fragen… sie alle hängen im Jahr 2017 mit der Beantwortung der Jerusalemfrage zusammen und wer der von Gott eingesetzte Menschensohn ist, der in den hebräischen Propheten genannt wird und in der Offenbarung 19 als das Wort Gottes und König aller Könige und Herr aller Herren bezeichnet wird.

Juden und Christen warten auf die Ankunft des Menschensohnes – den lebenden König der Juden.


Wie es das Wort Vicarius Christi schon sagt, ist der Papst als Pontifex Maximus, als höchster Brückenbauer unter allen Sprachen, Nationen und Völkern als Stellvertreter Christi solange von der Neuen Weltordnung der UN eingesetzt, bis der von den Juden erwartete menschliche Nachkomme aus Israel kommt, der das Gesetz von Moses und die Propheten bestätigt und seinen Platz unter den Nationen als Friedensfürst einnehmen kann.

Hi 32,8 Aber der Geist ist es im Menschen, und der Odem des Allmächtigen, der sie verständig macht.Sach 4,6 Da antwortete er und sprach zu mir: Das ist das Wort des HERRN an Serubbabel (dem Samen aus Babel, der Verwirrung): Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist!, spricht der HERR der Heerscharen.

23.9.2011 im Bundestag – Die Kultur in Europa ist die Begegnung zwischen Jerusalem, Athen und Rom. Papst Josef vertritt Gott der sagt: Ephraim ist mein Erstgeborner Sohn in der BRD


Ich berufe in den ZEUGENSTAND die Deutsche Bischofs Konferenz. Beim Hinflug der Deutschen Bischofskonferenz zum historischen Besuch in Israel, saß ich mit der gesamten Konferenz in der Lufthansa Business Class und hatte Euch schon mal vorgewarnt und Ruprecht Polenz (CDU) per Facebook Schöne Grüße geschickt. Gott lässt sich nicht spotten ihr alten vertrockneten Männer, die ihr die Witwen ausplündert und Euch an den kleinen Jungs vergreift. Die WELTKIRCHE und der GESAMTE BESITZ gehört MIR nach EUREM Gesetz, bestätigt durch das Wort Gottes.

Die Verwirrung welche die Katholische Theologie über die Jahrhunderte gebracht hat MUSS beendet werden – und wenn es alsbald geht – Friedlich.

Macht bitte kein Tamtam und veranlasst die Übergabe der Kirche an Ephraim.

Jeder BRD Katholik ist verpflichtet in dieses Geheimnis der Eucharistie zu ergründen, da Fronleichnam 1264 nach einer Vision von Juliana von Lüttich von einem Voll-Mond mit einem Fleck an etwas fehlendes im Kirchenjahr erinnern soll. Der verlorene Sohn, das verlorene Schafe und der Traum der befleckten Schafe Jakobs in Genesis 31.  Laban, der Vater von Rachel, bedeutet nicht nur Weiß, sondern auch MOND.

Der Blinde gehorsam gegenüber der Lehre und den Götzen Roms, ist die STRAFE die JEDER von uns von GOTT auferlegt bekommen hat, bis wir erkennen, dass der Allmächtige regiert und JEDER zum SOHN GOTTES werden kann, wenn wir uns seines Besitzes annehmen – die Perle der Völker Jerusalem und der Heilige Berg Gottes Zion.

Alle CHRISTEN weg – Ephraim zu Judah zurück nach Zion – auch den Jogi in der Mitte und den Syrer aus Berlin rechts im Bild.


Nochmal ganz vorsichtig…

Der Menschensohn ist der durch den Geist Gottes erweckte Sohn Gottes, der als Erstgeborener aus den Toten und treue Zeuge der Fürst über die Könige dieser Erde ist und Mario aus Argentinien aka Papst, der niemals in Jerusalem gelebt hat, sondern nur als Marionette der Neuen Weltordnung durch die Gegend geschoben wird, bis der EINE kommt von dem ALLE Schriften reden. Nicht die der Christen, sondern der Juden, der Torah und den Propheten, die kein Christ versteht, weil ihm der Geist dazu fehlt.

Stellvertreter Gottes auf Erden am 25.5.2014 – meinem 47. Geburtstag – auf dem Tempelberg. Das Geheimnis der Eucharistie wird noch am Thron Satans in Berlin verklagt (Offenbarung 2, Sacharija 3). Am 25.5.2007 hatte Jürgen Bühler an meinem 40. behautet, ich hätte Jesus nicht genug geehrt. 7 Jahre Hiob und 7 Jahre Daniel 4 vom 1.1.2008 – 1.1.2015 waren die Folge. Abgeschnitten aus dem Land der Lebendigen, für jeden in der Welt tot, erlebte die Welt mit Begeisterung den Grell der Verwüstung, von dem Daniel spricht. Das Tier aus Offenbarung 13, die Hure aus Offenbarung 17, hat die gesamte Welt, zusammen mit dem falschen Propheten Mohammed gegen Israel vereint – Der König der Juden ist von ROM geKREUZigt – Am 25.5.14 wählt Europa und setzt ihr Kreuz unter den 12 Sternen der blauen EU Fahne.


Der Papst fordert nun mehrfach die Weltregierung und der in der Bibel angekündigte Menschensohn würde gerne seinen Platz auf dem Berg Zion einnehmen.

Offenbarung 1.4+5 Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind, und von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Fürst der Könige auf Erden!

Jede staatliche Gewalt der BRD ist nach Grundgesetz verpflichtet dem Frieden der Welt zu dienen und das Lebens- und Existenzrecht des Volkes Israels auch in dem BRD Wirtschaftsgebiet in der EU sicherzustellen, was durch den Eid auf die Bibel durch Geschäftsführerin Angela Merkel Allgemein-Gültig für das gesamte Deutsche Volk “so wahr mir Gott helfe” gilt.

Jeder Bürge der BRD GmbH “deutsch”, der einen “Personal Ausweis” hat und in “Wohn Haft” genommen ist und sich nach 68 Jahren “Unter Haltung” und “Nach Richten” fragt, wieso die Welt im Chaos liegt, wird sich auf eine Schocktherapie einstellen müssen, diesen Artikel wenn nötig mehrfach lesen, bis er verstanden wurde  und jeden Politiker und Kirchenoberst auf die in diesem Artikel gemachten Angaben hin in die Verpflichtung nehmen.

Vor Gott und den Menschen bezeuge ich, ULF DIEBEL:

Nach einer übernatürlichen Wiedergeburt durch den Geist Gottes und einer öffentlichen Erwachsenen Taufe in Wasser am 31.7.1994 im Volkspark Düsseldorf, begann für mich ein Weg als Zeuge der wahrhaften Auferstehung Jesus Christi im Geist, die mich zum ersten Mal am 3.1.1996 nach Jerusalem führte.

Die nun zusammengekommen waren, fragten ihn und sprachen: Herr, wirst du in dieser Zeit wieder aufrichten das Reich für Israel? Er sprach aber zu ihnen: Es gebührt euch nicht, Zeit oder Stunde zu wissen, die der Vater in seiner Macht bestimmt hat; aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde. – Jesus im Jahr 33 am 40. Tag in der Auferstehung in Apostelgeschichte 1

Während einer Gerichtsverhandlung am Amtsgericht Düsseldorf erklärte ich 1996 Priester Gottes des Höchsten zu sein (Zeugen: Sabine Zangerle, Senait Mogos), ehelichte am 24.8.1996 die Zeugin Senait Mogos *16.7.70 in Eritrea, vor der Düsseldorfer Gemeinde (Zeugen: Pastoren Peter Riedel, Richard Aidoo und Alfred Aidoo + 200 weitere) und ging am 3.10.1996 frisch verheiratet nach Jerusalem, studierte dort am Israel College of the Bible “Messianic Studies” und begann meinen Weg im Glauben an die Allmacht Gottes, der mir die Gnade schenkte, sein Wort durch seinen Geist zu erfüllen.

Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk zum Eigentum, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat aus der Finsternis in sein wunderbares Licht; die ihr einst nicht sein Volk wart, nun aber Gottes Volk seid, und einst nicht in Gnaden wart, nun aber in Gnaden seid – 1. Petrus 2.9-10

Psalm 122 Unsere Füße standen dann in deinen Toren, Jerusalem. 3 Jerusalem, die du aufgebaut bist als eine fest in sich geschlossene Stadt, 4 wohin die Stämme hinaufziehen, die Stämme Jahs, ein Mahnzeichen für Israel, um den Namen des HERRN zu preisen. – Die Frau Hiobs, erwähnt in Micha 7 wird am 16.7.17 – 47


Am 25.5.2007 feierte ich meinen 40. Geburtstag in Jerusalem als anerkanntes Mitglied der offenen, multi-kulturellen israelischen Gesellschaft mit Juden, Christen, Geschäftspartnern und Freunden und einer intakten Familie mit damals noch 3 Kindern (heute 4), die allesamt in dem Glauben ihrer Väter Abraham, Isaak und Jakob nach der Torah des Vaters und Priesters in der Familie erzogen wurden.

  1. Israel ist das auserwählte Volk (Exodus 4.22)

  2. Jerusalem ist der wahre Ort der Anbetung für alle Kinder Jakobs (Psalm 2)

  3. Der Heilige Tag Gottes und Bundeszeichen Israels ist der Sabbat

  4. Es gibt nur einen einzigen unsichtbaren Gott – den Gott Abraham, Isaak und Jakobs

  5. Die Torah von Moses ist ewig, geistlich und gut – sie ist die Verfassung für ganz Israel

  6. Jeder, der sich aus den Nationen zu Israel bekehrt, hat nach Lehre der Apostel am Sabbat die Torah von Mose zu hören (Apostelgeschichte 15)

7 Jahre, 7 Monate und 7 Tage später am 1.1.15 erhielt ich einen Anruf aus Jerusalem, der mich nach exakt 7 Jahren in der BRD (1.1.2008 – 1.1.2015) im wahrsten Sinne des Wortes “aufweckte”.

Allerdings zu einer mir vorher unvorstellbaren Realität. Wie jeder bin auch ich nur ein Mensch, aber eben der Mensch, der am 1.1.2015 das Ende von 7 Jahren aus Daniel 4 und am 24.1.2015 Daniel 10 erlebte. Das mit dem “Geringsten” kam nicht ohne Grund, denn es ist eine Voraussetzung, um als der Gerechte König am Ende erkannt zu werden.

Es geht nicht mehr um Geld, sondern um die absolute Wahrheit des einzigen und alleinigen Gottes, der durch Daniel und Johannes sagt:

Und das menschliche Herz soll von ihm genommen und ein tierisches Herz ihm gegeben werden, und sieben (7) Zeiten sollen über ihn hingehen. Dieser Befehl ist im Rat der Wächter beschlossen, und das Gebot ist eine Entscheidung der Heiligen, damit die Lebenden erkennen, dass der Höchste Gewalt hat über die Königreiche der Menschen und sie geben kann, wem er will, und selbst den niedrigsten der Menschen über sie setzen kann. Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich geben von dem verborgenen Manna und will ihm geben einen weißen Stein; und auf den Stein ist ein neuer Name (Charakter) geschrieben, den niemand kennt als der, der ihn empfängt. Offenbarung 2.17

Am 25.5.15 formulierte ich mein persönliches Glaubensbekenntnis als “Ephraim, Priester nach der Ordnung Melchizedek”, nachdem ich einige wenige Menschen in Israel und den Vereinigten Staaten schriftlich und per Audio über mein Vorhaben als Ephraim zurück nach Zion gehen zu wollen informiert hatte. Am 25.5.15 war klar, dass es nur und ausschließlich um den Papst geht, die Frage war nur, wer kommt mit zurück nach Zion und wer will lieber an den Weihnachtsmann glauben?

Götzendienst ist dem Gott Israels verhasst – Besonders von jemandem der sich Stellvertreter des Christus nennt. Das Mysterium Babylons ist die Kirche Roms. Das Tier ist der König der Vatikanstadt. Offenbarung 13 + 17 – Wie überall nachzulesen, wurde IMMER ein MENSCH geboren – niemals eine Holzpuppe.


Knapp 1900 Jahre nachdem der Brief an die Römer geschrieben wurde, werden die Worte Paulus wahr..

Ich will euch, Brüder und Schwestern, dieses Geheimnis (Mysterium) nicht verhehlen, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Verstockung ist einem Teil Israels widerfahren, bis die volle Zahl der Heiden (Ephraim wird geboren) hinzugekommen ist. Und so wird ganz Israel (Ephraim & Judah) gerettet werden, wie geschrieben steht (Jesaja 59,20; Jeremia 31,33): »Es wird kommen aus Zion der Erlöser; der wird abwenden alle Gottlosigkeit von Jakob. Und dies ist mein Bund mit ihnen, wenn ich ihre Sünden wegnehmen werde.«

25.5.2015 – Ephraim, Priester nach der Ordnung Melchizedeks wird als geschützte Körperschaft nach GG Art. 4, 9 & 140 von Ulf Diebel *25.5.1967 zum 48. Geburtstag vor dem Bundestag deklariert und jeder Schritt per Video öffentlich dokumentiert, was bis zum 25.5.2017 zur vollen Rechtsfähigkeit des schon im März 2005 deklarierten Völkerrechtssubjekt Nation Ephraim führte.

Seit dem 25.5.2017 geht es bezüglich der Sache Ephraim nicht mehr um “Glauben”, sondern nur noch um das Gesetz und das wahre Zeugnis und Gerechtigkeit.

Am 23.5.2017 (meine Oma Maria wäre 107 geworden) wurde ein Eilantrag nach GG Art.17 zur Klärung der Jerusalemfrage gestellte und um kurzfristige Regierungsunterstützung bei der Übergabe des Königreiches zurück an Israel aus den Händen des Römischen Pontifex Maximus gebeten. (peinlich genug, es waren extrem viele Rechtschreibfehler, durch das Auto-Korrektur nicht erkannt worden)

Da ich schon immer als Ulf durch die Gegend lief, hatte ich im Sinne der Gleichheit aller Menschen auch in entsprechender Weise an Donald und Angela gewendet.

Der Heilige Vater bin eindeutig ich und nicht Josef und auch nicht Mario. Angela hingegen, die als Mutti der Nation keine Kinder hat, ist VERPFLICHTET ALLES SOFORT in Bewegung zu setzen, um die Sache mit Josef und Bibi, Vladimir und den anderen zu klären. Harte Nummer, die mir keiner abgenommen hat, weil es sich niemand vorstellen konnte, aber letztendlich genauso passieren wird – früher oder später.

Ein Typ der die Berechtigung hat, weil er genau das ist, was die Schrift sagt.

Meine Bekenntnis ist das Wort Gottes:

Kundtun will ich den Ratschluss des HERRN. Er hat zu mir gesagt: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt. Bitte mich, so will ich dir Völker zum Erbe geben und der Welt Enden zum Eigentum. Du sollst sie mit einem eisernen Zepter zerschlagen, wie Töpfe sollst du sie zerschmeißen.« Psalm 2.7+8

Der HERR hat geschworen und es wird ihn nicht gereuen: »Du bist ein Priester ewiglich nach der Weise Melchizedeks.« Psalm 110.4

Nach dem Gesetz Gottes, der Torah von Moses und den Propheten Israels, ist Ephraim der Erstgeborene Sohn Gottes und Erbe der Verheißungen Abraham, Isaak und Jakobs.

ich bin Israels Vater und Ephraim ist mein erstgeborener Sohn

Vulkan ULF (Wolf) explodiert am 25.5.15 nach 33 Jahren Inaktivität. Melchizedek beginnt seine Herrschaft inmitten seiner Feinde in Berlin am Thron Satans.


Auf den Tag 2 Jahre später…

Zu Christi Himmelfahrt 25.5.2017 wird Ephraim zum 50. Geburtstag Rechtskräftig und Rechtsfähig & Völkerrechtssubjekt Nation Ephraim. Der Eilantrag nach GG Art. 17 wird am 23.5.2017 an Merkel, Trump, Papst, Putin, Steinmeier, Gabriel, Netanyahu gerichtet. Seit dem sind alle bezüglich der Klärung der Jerusalemfrage in Verzug.


Das Erbe ist das Land unserer Väter, welches Gott den Kindern Jakobs zugesprochen hat

6.7.17 – Dringender Aufruf an die UNSECO – Ephraim ist rechtmäßiger ErbeJacekPurchla Unesco

Am 7.7.17 wurde von der UNSECO das Grab der Erzväter Abraham, Isaak und Jakob zum Weltkulturerbe der Palästinenser erklärt und der Staat Israel als Besatzungsmacht gekennzeichnet.

Der treue Zeuge und Erstgeborene aus den Toten 1997 mit 30 am Grab seiner Väter Abraham, Isaak und Jakob in Hebron. Seit 25.5.17 bestätigter Erbe, der am 6.7.17 bei der UNSECO die Erbschaft als Ephraim angemeldet hatte.


Am 8.7.17 wurde in den Synagogen der Torah Wochenabschnitt Balak gelesen, der in 4. Mose 24.17 folgenden Vers enthält (Luther 2017):

Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn, aber nicht von Nahem. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen und wird zerschmettern die Schläfen der Moabiter und den Scheitel aller Söhne Sets.

Der 24.4.17 – das “Datum” des Verse über de Stern Jakobs war der 147. Jahres Tag des römischen Gesetzes DEI FILIUS (Sohn Gottes), welche den dogmatischen Glauben der Kirche als Unfehlbar deklariert.

Und Jakob lebte im Lande Ägypten siebzehn Jahre; und die Tage Jakobs, die Jahre seines Lebens, betrugen 147 Jahre. Exodus 4.22 Israel ist mein Erstgeborener Sohn

Im jüdischen Kalender war der 24.4.17 Holocaust Gedenktag und Ephraim, der Priester nach der Ordnung Melchizedeks weiht das Haus Gottes (Bethel) in Iserlohn ein.

Vom 25.5.17 – 8.7.17 sind es 776 Tage, die “Zahl” des Messias, dessen Ankunft die Juden schon im Jahr 5776 erwartet hatten.

Für 777 Tage erfüllten sich die Worte aus Jesaja 53 der leidenden Knechtes Gottes, der durch seine Erkenntnis die Vielen zur Gerechtigkeit (erster Schritt, Registration bei Ephraim) führen wird und die Starken als Raub (Zahltag, Belohnung, Krone) erhalten wird, dafür dass er sein Leben als Schlachtopfer zur Verfügung gestellt hat.

Aber wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und an wem ist der Arm des HERRN offenbart? Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. 5 Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt. 6 Wir gingen alle in die Irre wie Schafe, ein jeder sah auf seinen Weg. Aber der HERR warf unser aller Sünde auf ihn. 7 Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird; und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer, tat er seinen Mund nicht auf. 8 Er ist aus Angst und Gericht hinweggenommen. Wen aber kümmert sein Geschick? Denn er ist aus dem Lande der Lebendigen (Israel) weggerissen, da er für die Missetat seines Volks (Israel) geplagt war. Wenn er sein Leben zum Schuldopfer gegeben hat, wird er Nachkommen haben und lange leben, und des HERRN Plan wird durch ihn gelingen. 11 Weil seine Seele sich abgemüht hat, wird er das Licht schauen und die Fülle haben. Durch seine Erkenntnis wird er, mein Knecht, der Gerechte, den Vielen Gerechtigkeit schaffen; denn er trägt ihre Sünden. 12 Darum will ich ihm die Vielen zur Beute geben und er soll die Starken zum Raube haben dafür, dass er sein Leben in den Tod gegeben hat und den Übeltätern gleichgerechnet ist und er die Sünde der Vielen getragen hat und für die Übeltäter gebeten.

Jesaja 53 handelt nicht von Jesus, der vor 2000 Jahren gekreuzigt wurde, sondern von Ephraim, nachdem er zur Erkenntnis gelangte und zum Vater umkehrte (Siehe Jeremia 31), um das Licht für die Völker zu sein. Jesaja 49.1-7

Der HERR hat mich von Mutterleib an berufen und meinen Namen von Mutterschoß an bekannt gemacht.Er hat meinen Mund gemacht wie ein scharfes Schwert; er hat mich im Schatten seiner Hand geborgen und mich zu einem geschärften Pfeil gemacht; er hat mich in seinem Köcher versteckt. Und er sprach zu mir: Du bist mein Knecht, bist Israel, durch den ich mich verherrliche. ja, er spricht: »Es ist zu gering, dass du mein Knecht bist, um die Stämme Jakobs aufzurichten und die Bewahrten aus Israel wiederzubringen; sondern ich habe dich auch zum Licht für die Völker gesetzt, damit du mein Heil seist bis an das Ende der Erde!Sach 9,14 Und der HERR wird über ihnen erscheinen, und sein Pfeil wird ausfahren wie ein Blitz; und GOTT, der Herr, wird in die Posaune stoßen und einherfahren in den Stürmen des Südens.
Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein

Nach absolutem göttlichen Zeitplan. EIN Mensch aus der Nachkommenschaft Jakobs ist der Erstgeborne Sohn über den der Allmächtige Schöpfer höchstpersönlich wacht. Leben aus den Toten in einem 150 Jahre alten Industriedenkmal, seit 24.4.17 Haus Gottes der Erbengemeinschaft Jakobs. Nach GG Art. 9 & 140 regeln wir uns als Religionsgemeinschaft selbst nach der Torah von Moses und den Propheten mit dem Zeugnis der Auferstehung durch Jesus Christus.


Am 9.7.2017 liest Premier Minister Netanyahu die Torah in der Knesset und zitiert aus Genesis 23:

16 Und Abraham hörte auf Efron; und Abraham wog dem Efron das Silber dar, von dem er vor den Ohren der Söhne Het geredet hatte, vierhundert Schekel Silber, wie es beim Händler gängig ist. 17 So fiel das Feld Efrons, das bei Machpela gegenüber von Mamre liegt, das Feld und die Höhle, die darauf war, und alle Bäume auf dem Feld innerhalb seiner ganzen Grenze ringsum 18 als Besitz an Abraham vor den Augen der Söhne Het, vor allen, die ins Tor seiner Stadt gekommen waren. 19 Und danach begrub Abraham seine Frau Sara in der Höhle des Feldes von Machpela, gegenüber von Mamre, das ist Hebron, im Land Kanaan. 20 So fiel das Feld und die Höhle, die darauf war, von den Söhnen Het an Abraham als Erbbegräbnis.

Jesus aus Nazareth ist für Ulf Diebel aus Düsseldorf, den größten Sünder unter der Sonne gestorben, damit dieser als Ephraim aus den Toten auferstehen kann.

Tut mir für einige echt Leid, aber ist so. Und ich werde die Härte des Gesetzes anwenden, um mein Recht zu bekommen.

Dazu ist mir jede Vollmacht gegeben.

Johannes 5.25 (25. Mai) Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Es kommt die Stunde und ist schon jetzt, dass die Toten hören werden die Stimme des Sohnes Gottes, und die sie hören, die werden leben. Denn wie der Vater das Leben hat in sich selber, so hat er auch dem Sohn gegeben, das Leben zu haben in sich selber; und er hat ihm Vollmacht gegeben, das Gericht zu halten, weil er der Menschensohn ist.

Ab heute, Mond-Tag den 10.7.2017 – dem 9. Geburtstag meiner Tochter Eliana Marie – sind die religiösen und Weltanschaulichen Bekenntnispositionen der Welt eindeutig definiert.

777 Tage Melchizedek – Perfektes Göttliches Timing. Alle haben sich unter den Papst gebeugt, der jemandem die Weltherrschaft übertragen will. Nach Psalm 110, Hebräer 7, 1. Korinther 15, Epheser 1 ist dies Melchizedek – der König der Gerechtigkeit, König aller Könige und Herr aller Herren aus Offenbarung 19.16, nach Genesis 48, Psalm 2, Sacharija 9.9-13, Hesekiel 37 und Jeremia 31.9 Ephraim, der Erstgeborene Sohn Gottes und König auf dem Berg Zion.


Der Papst muss das EUCHARISTICUM MYSTERIUM vom 25.5.1967 als den lebenden König der Juden und Erben der Kirche erklären – Papst geht, Ulf kommt

Solange dies nicht geschieht, leben Milliarden Menschen in geistlicher Verwirrung und Dunkelheit und haben keine Gotteserkenntnis.


Nach dem Besuch bei Barak Obama am 23.9.2015 sprach der König der Vatikan Stadt am 24..9.2015 in den Vereinten Nationen


Die Juden sind diejenigen, die bestätigen müssen, das ULF DIEBEL* 25.5.1967, der erwartete menschliche Nachkomme aus Joseph ist, damit der erwartete Zionist Ephraim aus Sacharija 9.13 zu einem Recht kommt.

Ja, ich habe mir Juda als Bogen gespannt, den Köcher mit Ephraim gefüllt. Ich wecke deine Söhne, Zion, gegen die bewährten Kämpfer Griechenlands und mache dich wie das Schwert eines Helden.

25 Stufen auf 5 Elementen, die mit einem U verbunden sind. Ein Stein steht zwischen 6 und 7 Fenstern. Das Geburtsdatum von Ulf Diebel *25.5.67 ist in die Struktur des Gerichtsgebäudes der Zionisten eingebaut. 777 Tage lang wurde darauf hingearbeitet vor diesem Gericht zu erscheinen.


Wunderkinder mit Geburtsrecht in Jerusalem. Nach Torah und Propheten gehören diese Kinder zum Heiligen Volk Israel, deren Rechte seit dem 1.1.2008 von Regierungen & Christen mit Füßen getreten werden.


Für jede andere Person ausser dem Papst und dem Israelischen Gerichtshof gilt…

Akzeptiere die Torah, den Ulf als Priester und Registriere Dich als lebendiger Nachfahre Jakobs, um Dein Erbe zu erlösen.

Jetzt Registrieren

#PontifexMaximus #Zion #Ephraim #FriedeninZion #Religionsgemeinschaft #Frieden #Jerusalemfrage