Frau sitzt am Wasser

Aktualisiert: 16. Dez 2019

In den letzten Tagen aber wird der Berg, darauf des HERRN Haus ist, fest stehen, höher als alle Berge und über alle Hügel erhaben. Und die Völker werden herzulaufen, 2 und viele Heiden werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns hinauf zum Berge des HERRN gehen und zum Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir in seinen Pfaden wandeln! Denn von Zion wird die Torah ausgehen und des HERRN Wort von Jerusalem. 3 Und er wird unter vielen Völkern richten und mächtige Nationen zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen machen und ihre Spieße zu Sicheln. Es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.

25 Ich will euch, Brüder und Schwestern, dieses Geheimnis nicht verhehlen, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Verstockung ist einem Teil Israels widerfahren, bis die volle Zahl der Heiden hinzugekommen ist. 26 Und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht (Jesaja 59,20; Jeremia 31,33): »Es wird kommen aus Zion der Erlöser; der wird abwenden alle Gottlosigkeit von Jakob. 27 Und dies ist mein Bund mit ihnen, wenn ich ihre Sünden wegnehmen werde.« Römer 11

Mit der Ausgabe März/April 2018, geht das von mir für die ICEJ erstellte “Word from Jerusalem” nun seit 18 Jahren um die Welt und hat schon vor den Präsidentschaft Wahlen Donald Trump dazu bewegt, ein Sign-Up bei der Internationalen Christlichen Botschaft zu machen.

Wenn aber die Frucht reif ist, so schickt er alsbald die Sichel hin; denn die Ernte ist da. Markus 4.29

Erschienen ist das Wort aus Jerusalem erstmals 1998 in meiner ersten Publikation “Israel Monthly” als mein Editorial. Man achte auf meinen “Geburtstagsvers” im Johannes 5.25

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Es kommt die Stunde und ist schon jetzt, dass die Toten hören werden die Stimme des Sohnes Gottes, und die sie hören, die werden leben. 26 Denn wie der Vater das Leben hat in sich selber, so hat er auch dem Sohn gegeben, das Leben zu haben in sich selber; 27 und er hat ihm Vollmacht gegeben, das Gericht zu halten, weil er der Menschensohn ist.

Über die letzten 3 Jahre ging es niemals darum, irgendetwas “neues” auf den Religions und Weltanschuungsmarkt zu werfen, sondern ausschließlich um eine Endabrechnung meiner Arbeit die ich von 1994 – 2015 als Deutscher, EKD Mitglied, Mensch, Unternehmer, Familienvater, Autor, Sprecher als Ulf Diebel, im Glauben an das Wort Gottes geleistet hatte.

Über einen Zeitraum von 3 Jahren, 2 Monaten und 11 Tagen, ab dem 1.1.2015, hatte ich als Urheber der in Micha 4.2 und Jesaja 2.3 erwähnten Torah aus Zion und des Wortes aus Jerusalem, unter vollen Kenntnis der theologischen, rechtlichen, politischen und finanziellen Folgen für die BRD, die USA, den Staat Israel und die Kirche, meine Position und Funktion öffentlich am 25.5.2015 in Berlin als  “Ephraim, Israelitischer Priester nach der Ordnung Melchizedek” nach GG Art.  4, 9 & 140 definiert, diesen Beruf mit 100% Zeitaufwand ausgeführt und bin nach “Anleitung”  der Propheten und des Geistes vorgegangen.

Und ich kam zu den Weggeführten, die am Fluss Kebar wohnten, nach Tel-Abib und setzte mich zu denen, die dort wohnten, und blieb dort unter ihnen sieben Tage ganz verstört. (1.1.2008 – 1.1.2015) 16 Und als die sieben Tage um waren am 1.1.2015, geschah des HERRN Wort zu mir: Du Menschenkind Ulf, geh hin zum Hause Israel (Die Deutschen) und verkündige ihnen meine Worte. 5 Denn ich sende dich ja nicht zu einem Volk, das unbekannte Worte und eine fremde Sprache hat (Der Judenstaat wurde auf DEUTSCH geschrieben), sondern zum Hause Israel, 6 nicht zu vielen Völkern, die unbekannte Worte und eine fremde Sprache haben, deren Worte du nicht verstehen könntest. Und wenn ich dich zu solchen sendete, würden sie dich gern hören. 7 Aber das Haus Israel will dich nicht hören, denn sie wollen mich nicht hören; denn das ganze Haus Israel hat eine harte Stirn und ein verstocktes Herz. Hesekiel 3

Bevor ich 2015 in die Öffentlichkeit getreten bin, hatte ich meinem Rabbiner Avraham Feld in Jerusalem, der mich März 2005 vor den Ältesten des Hauses Israel in Jerusalem als “Ephraim” gesegnet hatte, eine “Elijah Challenge” geschickt, die u.a. Folgende 2 Bilder enthielten.

Nach 1. Könige 22 sucht der “König von Judah” (die Zionisten) Rat beim “König von Israel” (den Christlichen Zionisten) wegen des Krieges mit den Syrern. Gott selbst schickte einen Lügengeist in alle Propheten Israels, während nur EINE Person die Wahrheit sagt, die dafür geschlagen wird – Micha, der dann das gleichnamige Propheten Buch schrieb, der meine Torah aus Zion und Wort aus Jerusalem vorhergesehen hatte.

Vollkommen egal, wie das Allgemein-gültige (katholische) Glaubensbekenntnis eines Christen auch gestrickt sein mag. Jeder der verkündet, dass Jesus Christus Gott ist, ist nach Torah und den Propheten Israels ein: falscher Prophet, Wahrsager, Lügner, führt die Menschen zu einem falschen Gott hin und ist selbst in den Augen des unsichtbaren Gottes ein Götzendiener, der gegen das allererste und wichtigste Gebot verstoßen hat.

“Höre Israel, der HERR unser Gott ist EINER!”

Da ich mit 40 zwei Zeugen in Jerusalem zurückgelassen hatte, die mich in den 7 Jahren meiner Abwesenheit belogen, betrogen und bestohlen hatten und der Auslöser für die heute vorherrschende Verwirrung in der Christenheit waren, hatte ich zwar extreme Angst, weil ich nicht wusste wie es tatsächlich weiter geht, aber war mir zu 100% sicher, dass jeder der 2,55 Milliarden Christen zu 100% daneben liegt.

Nachdem ich dem Tot mehrfach in 21 Jahren “von der Schüppe” gesprungen bin und wusste, dass ich nur die Wahrheit zu sagen brauchte, auch wenn sie für jeden noch so unglaublich erscheint, begann ich die in der Präsentation gezeigten Christen unter dem Gesichtspunkt der Torah und den Propheten Israels, öffentlich “auseinander zu nehmen” und setzte ein Enddatum, den voraussichtlichen Super-Blutmond zu Sukkot am 23.9.2015

21 Tage vorher, am 2.9.2015 wollte ich entspannt nach Israel, um mich persönlich der Leiterschaft und den Rabbiner zu stellen, wurden aber aufgrund einer aus der BRD vorliegen Anklage an der Grenze in Tel-Avi Ben Gurion abgelehnt, eine Nacht inhaftiert und am 3.9.2015 zurück in die BRD verschickt.

Was ist die Anklage aus der BRD?

Der Präsident der Internationalen Christlichen Botschaft hat über einen Zeitraum von 10 Jahren 25.5.2007 – 25.5.2017 der Gemeinde in Jerusalem, meiner Familie, meinen Geschäftspartnern, meinen Freunden bei jeder Gelegenheit erklärt, warum ich trotz unerreichter persönlicher Leistungen und Errungenschaften als Mensch, wie ein “Ungläubiger” zu behandeln wäre, weil ich “Jesus nicht als Gott und Herr” akzeptiert habe.

Am 9.3.2015 gab mir der Präsident der einflußreichsten Christlichen Zionisten Organisation eine schriftliche Begründung, wieso ich er mich für 10 Jahre belogen und bestohlen hat (wir hatten Dinge in Jerusalem für die Zeit unserer Rückkehr zurückgelassen), der sich damit den eigenen ultimativen, theologischen, politischen und wirtschaftlichen Todesstoß versetzt hat.

Kein Jude glaubt daran das Jesus Gott ist, sondern das ausschließlich die Torah gültig ist, so wie ich auch.

Wieso Ephraim?

Weil Ephraim die in Römer 11.25 als “Vollzahl der Heidcn” übersetzte “meloh ha’goyim” aus Genesis 48 ist. Der Erbe Israels und erstgeborene Sohn Gottes (Jeremia 31.9), der in der Zeit der Totenauferstehung (Hesekiel 37) das Geburtsrecht von Joseph hält (1. Chroniken 5.2-3) und nach Jesaja 8.18 und Hebräer 2, der Immanuel und Melchizedek ist, der um seiner Kinder Willen alles erträgt und erduldet, weil es seine Kinder aus Fleisch und Blut sind, die Sacharija 9.9 als die Tochter Zion und Tochter Jerusalem bezeichnet und das Zeichen des armen, aber gerechten Friedensfürsten sind, der als Pfeil in der Hand von Judah, die Königsherrschaft aus der Hand des Papstes zurück nach Israel bringen wird.

Ephraim ist nach der Torah kein Jude, sondern aus Jospeh, dem Chef Träumer des Pharao. Ich bin ebendieser verheißene Ephraim. Ein normaler Typ, geboren von einer Frau unter dem Gesetz, wie jeder andere auch, allerdings derjenige, der in dem Buch der Offenbarung ominös als der “Erstgeborener  aus den Toten” bezeichnet wird, aber durch die Bank weg als “Menschen Sohn” bezeichnet wird. Der König aller Könige und Herrscher über ganz Israel ist selbstverständlich ein Mensch mit einem Lückenlosen Lebenslauf, der zu 100% in den Propheten Israels aufgeschrieben ist.

Kann jetzt jeder in jeder Bibel nachlesen. Zion wird 1967 geboren, der Papst definiert mein Geburtsdatum 25.5.1967 als das “Eucharisticum Mysterium” der Kirche und hält die Eucharistie, bis “er kommt” – symbolhaft in der Oblate dargestellt.

Mit 33 ist der erstgeborene aus den Toten (Hesekiel 37, 1. Korinther 15.20-22) in Zion, beginnt Torah.de und das Wort aus Jerusalem (Micha 4,.2) und verlässt Jürgen Bühler mit 40 am 25.5.2007 (Apostelgeschichte 1), geht in die USA, um dort mit Michael Jay Solomon (Beverly Hills, CA) und Scott Diffenderfer (Carthage,TN) DreamStream LLC zu verwirklichen . Die Zionisten errichten nach den Angaben von Daniel 4, nach exakt 7 Jahren das Gräulbild der Verwüstung, als die EU am 25.5.2014 wählt und der Papst nach Jerusalem geht. Plus die im Buch Daniel erwähnten 1335 Tage und wir gelangen zum 20.1.2018 und zum Ende dessen, was Papst und Zionisten sehen können.

Am 20.2.2018 hatte ich dann Michael, der am 20.1.2018 am 1335 Tag von Daniel 12.12. 80 wurde und garantiert “der” Michael aus Daniel Kapitel 10 – 12 ist.

Ephraim ist der Pfeil in der Hand Judah heißt es in Sacharija 9.13, der Erste und der Letzte, der Tod war, aber jetzt wieder lebendig heißt es im Buch der Offenbarung.

Wer aufmerksam das Neue Testament gelesen hat, wir vielleicht gelesen haben.. “wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden”. Um die höchste Position des Königs aller Könige zu erlangen, musste zuerste die Position des Geringsten alle Menschen erreicht werden, die sich keiner freiwillig aussucht.

Dieser Befehl ist im Rat der Wächter beschlossen, und das Gebot ist eine Entscheidung der Heiligen, damit die Lebenden erkennen, dass der Höchste Gewalt hat über die Königreiche der Menschen und sie geben kann, wem er will, und selbst den niedrigsten der Menschen über sie setzen kann. Daniel 4.14

Deswegen heißt es “auserwählt vor Grundlegung der Welt an” (Epheser 1) und in Psalm 105 die Auserwählten aus Israel, um des Bundes Isaak’s willen, der sich freiwillig im Glauben an die Toten Auferstehung “auf das Holz” legte (genesis 22).

Wieso Melchizedek?

Melchizedek bedeutet König der Gerechtigkeit und ist eine Bezeichnung, die ausschließlich etwas mit Jerusalem zu tun hat.

Der HERR hat geschworen und es wird ihn nicht gereuen: »Du bist ein Priester ewiglich nach der Weise Melchisedeks.« Der Herr zu deiner Rechten wird zerschmettern die Könige am Tage seines Zorns. 6 Er wird richten unter den Völkern, / aufhäufen Erschlagene, wird Häupter zerschmettern weithin auf der Erde. Psalm 110

und wiederum (Jesaja 8,18): »Siehe da, ich und die Kinder, die mir Gott gegeben hat.« 14 Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind, hatte er gleichermaßen daran Anteil, auf dass er durch den Tod die Macht nähme dem, der Gewalt über den Tod hatte, nämlich dem Teufel, 15 und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen Leben Knechte sein mussten. 16 Denn er nimmt sich nicht der Engel an, sondern der Kinder Abrahams nimmt er sich an. 17 Daher musste der Sohn in allem seinen Brüdern gleich werden, auf dass er barmherzig würde und ein treuer Hoherpriester vor Gott, zu sühnen die Sünden des Volkes. 18 Denn da er selber gelitten hat und versucht worden ist, kann er helfen denen, die versucht werden.

Und dem Engel der Gemeinde in Philadelphia schreibe: Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige, der da hat den Schlüssel Davids, der auftut, und niemand schließt zu, und der zuschließt, und niemand tut auf

Als Obama seine Rede in Philadelphia 2007 hielt, was ich mit meiner Familie in Tennessee und hatte beim DreamStream HQ in Lebanon Tennessee, wo dieses Foto mit dem Schlüssel Davids, der Tochter Zion Yael Eden *21.11.2004 entstanden ist:

Ich kann ja auch nichts dafür, sondern kann jedem nur sagen wie es ist. Am 21.8.2017 war das Zentrum der Sonnenfinsternis in den USA um exakt 1.29:29pm über der Adresse mit dem Bild.

Und dem Engel der Gemeinde in Laodizea schreibe: Das sagt, der Amen heißt, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Schöpfung Gottes: – Off. 3.14

Jeder hat die Zeichen am Himmel gesehen, aber nur EIN Mensch kann sie JEDEM erklären.

Ephraim, Priester nach der Ordnung Melchizedek.

Die Sterne auf der Karte sind die Orte, die ich von Jerusalem aus in der Welt besucht habe, die schwarzen Punkte 1-4 zeigen chronologisch die Sonnenfinsternissen der letzten Jahre. Mein Lebenslauf ist in den Sternen aufgeschrieben, die das Geburtskennzeichen des Sohnes Josephs, des Träumers aus Genesis 37.9 sind.

Und dem Engel der Gemeinde in Pergamon schreibe: Das sagt, der da hat das scharfe, zweischneidige Schwert: 13 Ich weiß, wo du wohnst: da, wo der Thron des Satans ist

Obama, dessen Wahlkampf das eines Messias glich, errichtete ein Bild zu Propagandazwecken und stellte sich zur Wahl – “Change we can believe in” einem Slogan, der durch das “Yes we can” Nach dem Wahlkampf 2007 zu einem totalen Kollapses des Hypotheken Marktes in den USA und weltweiten Bankenrettungsschirmen führte, der Gleichheit mit meinem Auftauchen in Berlin zusammenfiel, wo der Echte Pergamon Altar steht, wo wir vom 1.1.2008 – 1.1.2015 für 7 Jahre im wahrsten Sinne des Wortes vom Land der Lebendigen (Israel) abgeschnitten wurden und am 1.1.2015 einen Anruf von Dr. Jürgen Bühler erhielt, dem ich sofort mitteilte, dass eine “Rechnung” zwischen uns offen ist – ”Ephraim” und das “Word from Jerusalem”, my Dream, established 1998.

Seit dem “Fundamental Agreement between the Holy See and the State of Israel” vom 30.12.1993 gelten in Israel die Universellen Menschenrechte der UN Resolution 217. Jeder hat das Recht an fliegende Untertassen, Dämonen, einen inkarnierten Gott auf Erden, an die Entrückung, die Trinität, oder auch an das Pinke Einhorn zu glauben und darf seine Religion, seine Staatsangehörigkeit und Wohnort selbst bestimmen und sein Recht als Mensch mit einer innewohnenden Würde zu leben und bei den staatlichen Mächten einfordern.

Schon am 23.5.2017 stellte ich einen Eilantrag an die Regierung, inklusive Donald Trump und forderte mein Menschenrecht als Ephraim ein und forderte eine Klärung der Jerusalem Frage.

Wenn Israel 70 Jahre vollendet hat und am 14.5.2018 der 25567 Tag der Existenz des jüdischen Staates gefeiert wird, Ist zu 100% gesichert, das Ephraim fehlt, weil er noch ich in Israelohn sitzt und darauf wartet, dass mal eine staatliche Macht reagiert.

Ich habe die Gesetze nicht gemacht, sondern habe sie nur eingefordert und selbstverständlich will ich eine Klärung der Ephraimfrage und Anerkennung meine Menschenrechte.

Schon 1948 und dann auch im Jahr 2000 durch den Digital Millenium Act, wurde das Urheberrecht eines Menschen an Werken der Literatur und der Kunst besonders geschützt, da es das geistige Eigentum einer Person ist, die von dem Ertrag seines geistigen Eigentums leben sollte.

Markenrechte, Handelmarken und Namen sind im Internationalen Bereich durch den Vatikan und das römische Handelsrecht abgesichert, die von David Parsons (USA), Malcolm Hedding (Süd Afrika, jetzt USA), Doron Schneider (Israel) und Dr. Jürgen Bühler (BRD Bürger in Jerusalem) auf das gröbste verletzt wurden.

Schon März 2005 wurde Ephraim als Nation auf den Spuren von Theodor Herzl unabhängig und hat einen eigenen Ephraim National Fund. Seit dem 24.4.2017 ein eigenes 8.000 qm EPHI-Zentrum in dem Industriedenkmal Obere Mühle 28 in Iserlohn, der alten Fabrik des Kaffeemühlen Herstellers Kissing und Möllmann, die zum 100 jährigem Jubiläum 1926 der Fabrik das Zeichen aus Johannes 3 verpasst haben. So wie die Schlange erhöht wurde, muss auch der Menschensohn erhöht werden.

Als ich 2006 den DreamStream Deal mit Michael und Scott in Atlanta abschloss, begann ich mit dem Ziel $250.000.000 am Ende des Projektes als meinen Anteil für Ephraim zu nutzen.

Natürlich hab ich meinen Freunden von meinen Träumen erzählt – Dream Big or Go Home!

Ephraim ist eine Riesen Nation mit Millionen verstreuter Israeliten weltweit, die organisiert und beschäftigt werden wollen. Zur Zeit der zwei Königreiche gab es den Moment, wo die Streitmacht Israels 10 Mal so groß war, wie die von Judah, was in heutigen Zahlen bedeuten würde, dass neben den 17 Millionen Juden 170 Millionen physikalischer Nachfahren Jakobs aus den anderen Stämmen