Frau sitzt am Wasser

Aktualisiert: 15. Dez 2019

Nachdem wir schon frühzeitig Mathias Döpfner, CEO der Axel Springer SE geschrieben hatten, der für  die von Theodor Herzl im Mai 1897 gegründete “die Welt” zuständig ist, erscheint wenige Tage nach unserem Endgericht der Apokalypse und dem Brief an Heiko Maas die Überschrift “Nationalismus ist die Mutter aller politischen Probleme” am 14.9.2018 was eine interessante Äußerung in Bezug auf die nationalen Bestrebungen des jüdischen Volkes ist, die Jerusalem als die Hauptstadt Israels anerkennen, die BRD jedoch NICHT.

Über Tage hinweg hatten wir zum 99 Jahrestag der Weimarer Verfassung am 11.8.2018 auf GG Art. 140 und die Rechte der Erbengemeinschaft Jakobs hingewiesen, sowie auf die Sozialistische Revolution, die durch die SPD über 99 Jahre aufrechterhalten wurde und zutiefst Menschenverachtend ist.

Nach 99 Jahren SPD Herrschaft sollte die SPD aufgrund ihrer Vergehen gegen die Menschenrechte aufgelöst werden. Da Heiko Maas seine Lektion in Jerusalem und Auschwitz gelernt hat, hat er es als Katholik verdient, die Abwicklung der SPD zu überwachen.

Hier mein Brief vom 10.9.2018Heiko Maas

#Verfassung #HeikoMaas #Katholik #SPD #AuswärtigesAmt #Jerusalem #Außenminister

5 Ansichten0 Kommentare

Finde ein EPHI Zentrum in deiner Nähe. Oder ruf an unter  +49 (0) 5247-925-456.

Ephraim Media Truth™ ist die Firmierung einer Vereinigung von digital Unternehmungen aus den USA, Israel und verschiedenen EU Staaten, die sich der wahrheitsgemäßen Zion-zentrierten Berichterstattung zu wichtigen politischen, ökonomischen und religiösen Themen verpflichtet hat. Zion5777.com ist Teil dieses Multi Medialen Formates.

Copyright © 2021 Ephraim Media Truth™ All Rights reserved.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen    |   Datenschutz    |   Kontakt   |   Rechtliche Hinweise   |   Sitemap